Int. Fußball

ManUnited gegen Liverpool auf 13. Mai terminiert

Red Devils mit drei Liga-Partien in fünf Tagen

ManUnited gegen Liverpool auf 13. Mai terminiert

Das Old Trafford - hier findet am 13. Mai das verlegte Duell Manchester United gegen den FC Liverpool statt.

Das Old Trafford - hier findet am 13. Mai das verlegte Duell Manchester United gegen den FC Liverpool statt. Getty Images

Ursprünglich war die Partie zwischen den beiden häufigsten englischen Meistern für den 2. Mai angesetzt. Das Spiel wurde jedoch kurzfristig abgesagt, weil Anhänger von ManUnited einige Stunden vor dem Anpfiff gegen die Klubeigentümer zunächst vor dem Old Trafford protestierten. Im weiteren Verlauf der Fan-Aktionen gegen die Glazer-Familie gelangten auch rund 200 Fans in den Innenraum des "Theatre of Dreams".

Die beiden Mannschaften verweilten in dieser Zeit in den jeweiligen Mannschaftshotels und traten die kurze Busreise zum Stadion gar nicht erst an. Der englische Verband hatte die Partie am Nachmittag des 2. Mai zunächst verschieben wollen, musste dann aber schnell einsehen, dass aufgrund der Sicherheitslage eine Durchführung des Spiels nicht möglich gewesen ist. Letztlich wurde das Spiel rund eine Stunde vor Anpfiff abgesagt.

ManUnited: Drei Liga-Partien in fünf Tagen

Die Neuansetzung am 13. Mai (21.15 Uhr MESZ) bedeutet für die Mannschaft von United-Trainer Ole Gunnar Solskjaer, dass sie drei Liga-Partien in fünf Tagen austragen muss. Sonntags (9. Mai) bei Aston Villa, dienstags (11.5.) gegen Leicester City und am Donnerstag (13.5) eben gegen Liverpool.

Lesen Sie auch:
Melkkuh seit 2005: Darum geht es bei den Protesten gegen die Glazers

bst