Premier League
Premier League Spielbericht
21:23 - 8. Spielminute

Tor 1:0
McTominay

ManUnited

21:41 - 27. Spielminute

Tor 2:0
Mee
Eigentor
ManUnited

21:50 - 35. Spielminute

Tor 3:0
Cristiano Ronaldo

ManUnited

21:52 - 38. Spielminute

Tor 3:1
Lennon

Burnley

22:30 - 58. Spielminute

Spielerwechsel (Burnley)
D. Stephens
für Cork
Burnley

22:38 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Varane
für Bailly
ManUnited

22:46 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Burnley)
Vydra
für Lennon
Burnley

22:53 - 81. Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Diogo Dalot
für Greenwood
ManUnited

22:56 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Burnley)
Pieters
für McNeil
Burnley

23:05 - 90. + 3 Spielminute

Spielerwechsel (ManUnited)
Fred
für Cristiano Ronaldo
ManUnited

MAN

BUR

Premier League

CR7 eiskalt: Verbessertes Manchester United schlägt Burnley

Premier League, 20. Spieltag

CR7 & Co. eiskalt: Verbessertes ManUnited schlägt Burnley

Traf zum zwischenzeitlichen 3:0: Cristiano Ronaldo.

Traf zum zwischenzeitlichen 3:0: Cristiano Ronaldo. imago images/Action Plus

United-Coach Ralf Rangnick war mit dem jüngsten 1:1 bei Newcastle überhaupt nicht zufrieden, seine Mannschaft ließ bei den Magpies sowohl das nötige Tempo als auch Zweikampfhärte vermissen. So gab es sechs Änderungen in der Startelf, die Rangnick aber auch wegen der Belastungssteuerung vornahm. Cavani durfte neben Cristiano Ronaldo stürmen, Sancho ersetzte den gesperrten Bruno Fernandes. Zudem starteten Matic, Wan-Bissaka, Bailly und Shaw für Fred, Dalot, Varane und Alex Telles.

Für Burnley war das Spiel in Old Trafford die erste Partie nach einer 18-tägigen Pause  - die letzten drei Partien der Clarets gegen Watford, Aston Villa und Everton wurde allesamt coronabedingt abgesagt.

Premier League, 20. Spieltag

McTominay präziser als CR7

Die ersten Duelle im Mittelfeld gingen zunächst an Burnley, das sich gewohnt bissig präsentierte. Wood köpfte eine Flanke von Lowton neben das Tor (4.), wenig später schoss Cristiano Ronaldo nach einem langen Pass von Shaw frei vor dem Kasten drüber (6.). Der Portugiese war nahezu an allen Offensivaktionen der Red Devils beteiligt, so auch am 1:0: Seine unsaubere Ballannahme verwertete der starke McTominay aus 16 Metern perfekt, der Schotte erwischte Hennessey im kurzen Eck (8.).

Mee fälscht ab

United war in der Folge um Kontrolle bemüht, tat sich im Spiel nach vorne aber schwer und wurde meist nur durch Einzelaktionen gefährlich - Shaw schloss ein Solo ans Außennetz ab (24.). Der Linksverteidiger war drei Minuten später erneut offensiv präsent, diesmal schickte er nach einem gewonnenen Zweikampf Sancho auf die Reise. Der Ex-Dortmunder dribbelte links in den Strafraum und schloss nach einem schnellen Haken direkt ab. Mee hielt die Fußspitze in den Schuss und fälschte entscheidend ab - 2:0.

Die Kritik von Rangnick fruchtete, die Red Devils waren mittlerweile klar besser und in den Zweikämpfen sehr präsent. Cristiano Ronaldo belohnte die Leistung im ersten Durchgang noch mit einem dritten Tor, nach einem Pfostenschuss von McTominay musste CR7 die Kugel nur noch über die Linie drücken (35.).

Lennon bestraft Baillys Fehler

Burnley war trotz des deutlichen Rückstands nicht chancenlos und bestrafte eine Nachlässigkeit von Bailly noch vor der Pause mit dem 1:3 - Lennon schloss ein Dribbling präzise ins linke Eck ab (38.).

Im zweiten Durchgang schaltete United einen Gang zurück und ging nicht mehr allzu häufig ins Risiko. Burnley hatte kaum mehr Mühe, die Angriffe der Hausherren zu verteidigen, wurde selbst aber ebenfalls kaum gefährlich. Nach etwas mehr als einer Stunde schoss McTominay erneut gefährlich aus 20 Metern auf den Kasten der Gäste, diesmal konnte Hennessey aber parieren (64.).

Tore und Karten

1:0 McTominay (8')

2:0 Mee (27', Eigentor)

3:0 Cristiano Ronaldo (35')

3:1 Lennon (38')

Manchester United
ManUnited

de Gea - Wan-Bissaka, Bailly , H. Maguire, Shaw - McTominay , Matic, Greenwood , Sancho - Cavani, Cristiano Ronaldo

FC Burnley
Burnley

Hennessey - Lowton, Tarkowski, Mee , Taylor - McNeil , Westwood, Cork , J. Gudmundsson - Lennon , Wood

Schiedsrichter-Team
Jonathan Moss

Jonathan Moss England

Spielinfo

Stadion

Old Trafford

Zuschauer

73.000

Viel mehr bekam der Schlussmann der Clarets nicht mehr zu tun und so blieb es beim 3:1 für die Red Devils, die die Champions-League-Plätze wieder in Sicht haben. Das neue Fußballjahr beginnt für United, am Montag, den 3. Januar, um 18.30 Uhr gegen die Wolves. Burnley, das tief im Abstiegskampf stecken bleibt, jedoch noch einige Spiele mehr als die Konkurrenz zu bestreiten hat, ist bereits am Tag zuvor bei Abstiegskonkurrent Leeds zu Gast.