Bundesliga

Mangel an Top-Qualität

kicker-Rangliste des deutschen Fußballs: Winter 2006/07

Mangel an Top-Qualität

Hasan Salihamidzic und Lukas Podolski

Zu oft auf der Bank: Lukas Podolski (r., mit Hasan Salihamidzic). dpa

Bei Technik, Tempo und taktischem Verhalten gibts Defizite und Unterschiede zu den führenden Ligen Europas. Das Prädikat der Weltklasse, das die Redaktion des kicker im Sommer noch drei Profis (Lehmann, Frings, Klose) des deutschen WM-Kaders bescheinigte, wurde im ersten Halbjahr der Saison nicht mehr präsentiert.

Die Ranglisten Winter 2006/07

Selbst den national dominierenden Werder-Stars wurden beim Champions-League-Aus in Barcelona klar die Grenzen aufgezeigt. 45 Minuten reichten den Barca-Stars, um den Ansturm der Bundesliga-Elite um Frings, Klose und Diego zu stoppen.

In der Rangliste werden ausschließlich die Leistungen des abgelaufenen Halbjahres beurteilt. Maßgeblich sind die erbrachten Leistungen unter Berücksichtigung der kicker-Noten. Aufnahme in die Rangliste fanden in der Regel nur Spieler, die wenigstens die Hälfte der Bundesliga-Partien absolvierten.

Die Ranglisten der 2. Liga

Deswegen fehlen u. a. WM-Teilnehmer wie die dauerverletzten Dortmunder Kehl und Metzelder, der Schalker Asamoah oder auch Lukas Podolski, der sich bisher bei seinem neuen Klub Bayern München noch nicht in den Vordergrund spielen konnte. Sie sind aber nicht die einzigen WM-Helden des Sommers, die in der aktuellen Rangliste keine Berücksichtigung fanden. Aber auch aktuelle Nationalspieler von Bundestrainer Joachim Löw werden Sie vermissen - nicht unbedingt ein Zeichen für Qualität.

Hardy Hasselbruch