Olympia

"Man sollte schnell sein": 250.000 weitere Olympia-Tickets werden freigegeben

7,9 Millionen Tickets bereits verkauft - Auch günstigere Karten zu haben

"Man sollte schnell sein": 250.000 weitere Olympia-Tickets werden freigegeben

Präsident des olympischen Organisationskomitees für Paris 2024: Tony Estanguet.

Präsident des olympischen Organisationskomitees für Paris 2024: Tony Estanguet. IMAGO/IP3press

"Ab dem 17. April, 10.00 Uhr, werden wir 250.000 neue Tickets für alle Sportarten in allen Preisen für alle Austragungsstätten anbieten", sagte Estanguet.

Nachdem zuletzt Kritik an den hohen Preisen laut geworden war, soll nun die Hälfte des neue Kontingents für unter 100 Euro angeboten werden. Unter anderem werden noch 10.000 Tickets für die Turnwettbewerbe, 12.000 für Tennis, 15.000 für Schwimmen und 35.000 für die Beachvolleyball-Spiele unter dem Eiffelturm verkauft.

"Man sollte aber schnell sein", sagte Estanguet mit dem Hinweis darauf, dass die große Mehrheit der insgesamt 7,9 Millionen Tickets bereits veräußert worden ist. Zwei Drittel der Karten seien dabei nach Frankreich verkauft worden, insgesamt sollen sich Sportfans aus 150 Ländern Tickets gesichert haben.

SID