Int. Fußball

Dallas vs. Nashville: MLS hat wieder Zuschauer im Stadion

Knapp 3000 Fans sehen Nashville und Dallas

Major League Soccer hat wieder Zuschauer im Stadion

FC Dallas

Knapp 3000 Fans des FC Dallas sahen am Mittwoch die Niederlage gegen Nashville. imago images

Die zugelassenen 5100 Zuschauer waren beim 1:0 des SC Nashville beim FC Dallas nach Angaben von US-Medien aber dem Augenschein nach nicht da - laut Sender ESPN waren 2912 Fans in der Arena.

Als die Nationalhymne gespielt wurde, gingen Spieler beider Mannschaften und die Schiedsrichter auf ein Knie, um gegen Rassismus zu demonstrieren.

Beide Teams konnten am "MLS is Back"-Turnier wegen zu vieler Corona-Fälle in der Mannschaft nicht teilnehmen. Am Sonntag gibt es das nächste von insgesamt drei Duellen beider Teams. Damit holen Dallas und Nashville die Zahl der verpassten Spiele in Orlando nach.

Die große Mehrheit der Major League Soccer steigt erst in einer Woche in die wegen der Pandemie zunächst unterbrochene Hauptrunde ein. Der Spielplan ist modifiziert, Zuschauer in den Stadien unterliegen den Regeln in den Bundesstaaten. Die USA haben noch immer um die 50.000 neue Corona-Fälle täglich.

dpa

Chicharito & Co: Die wichtigsten Spieler der MLS-Saison 2020