Bundesliga

Mainz vermeldet Einigung mit Pierre-Gabriel

Rechtsverteidiger soll aus Monaco kommen

Mainz vermeldet Einigung mit Pierre-Gabriel

Wohl schon bald Mainzer: Ronael Pierre-Gabriel.

Wohl schon bald Mainzer: Ronael Pierre-Gabriel. imago images

"Wir haben gemeinsam mit Monaco, dem Spieler und seinem Management eine vorläufige Einigung über den Transfer erzielt", teilte Schröder am Freitag mit. "Beide Klubs werden in den nächsten Tagen daran arbeiten, den Transfer zu finalisieren."

Monaco hatte Pierre-Gabriel erst im vorigen Sommer für rund sechs Millionen Euro von St. Etienne verpflichtet und ihn mit einem Vertrag bis 2023 ausgestattet. In der abgelaufenen Saison, in der die Monegassen dem Ligue-1-Abstieg nur knapp entkamen, war der französische U-21-Nationalspieler viermal in der Liga zum Einsatz gekommen - dreimal ging er dabei als Sieger vom Feld.

jpe