Regionalliga

Mainz holt Rösch vom FCA für die U 23

Zweijahresvertrag für den Mittelfeldspieler

Mainz holt Rösch vom FCA für die U 23

Von einer Römerstadt in die andere: Romario Rösch.

Von einer Römerstadt in die andere: Romario Rösch. imago images

Rösch, der von 2013 an im FCA-Nachwuchsleistungszentrum ausgebildet wurde und bei den bayerischen Schwaben 2018 seinen ersten Profivertrag bekam, erhielt am Bruchweg einen Zweijahresvertrag.

In der vergangenen Saison sammelte er in der zweiten niederländischen Liga in 26 Partien Spielpraxis bei Roda JC Kerkrade. "Romario ist uns schon vor längerer Zeit im Nachwuchsbereich in den Spielen gegen Augsburg in der Junioren-Bundesliga erstmals aufgefallen. Als spielstarker, offensiver Mittelfeldspieler ist er mit seinen Qualitäten eine sinnvolle Verstärkung für den Kader unserer höchsten Ausbildungsmannschaft", teilte Volker Kersting, Sportlicher Leiter der Mainzer U 23, in einer Medienmitteilung mit.

Spielersteckbrief Rösch
Rösch

Rösch Romario

"Manchmal muss man im Leben einen neuen Schritt wagen, dieser heißt für mich Mainz 05. Die Gegebenheiten hier sind optimal für meine weitere Entwicklung", sagte Rösch, der sich selbst als Umschaltspieler "mit und gegen den Ball" bezeichnet.

aho

Das kicker-Sonderheft 2020/21 - Ab sofort im Handel

Stecktabelle, Spielplan-Poster, Interviews - Das Bundesliga-Sonderheft

alle Videos in der Übersicht