FIFA

Mainz geht mit drei Neuen und Brosinski in die FIFA 22-Saison

Nur 'Fynn_x10' bleibt im Kader

Mainz geht mit drei Neuen und Brosinski in die FIFA 22-Saison

Das Mainzer FIFA-Team ist seit der vergangenen Saison ordentlich verändert worden.

Das Mainzer FIFA-Team ist seit der vergangenen Saison ordentlich verändert worden. 1. FSV Mainz 05

Die Fluktuation würde groß werden, war den Fans des Mainzer eSports spätestens zum Abschied ihres langjährigen Leistungsträgers Francesco 'Bajazzo_7' Mazzei klar. Übrig geblieben ist aus dem Kader der vergangenen Saison letztlich nur Fynn 'Fynn_x10' Demmer, die anderen drei Gesichter sind neu beim FSV. Der Bekannteste unter ihnen ist wohl Max 'Kuchinter' Winter, der bei SP9 - der Organisation von Bundesliga-Profi Sebastian Polter - unter Vertrag steht.

'Kuchinter' war in der abgelaufenen Spielzeit noch mitunter bei RB Leipzig aufgetreten, dort allerdings vorzugsweise als Nachwuchstalent in Erscheinung getreten. An Richard 'RBLZ_GAUCHO' Hormes und Umut 'RBLZ_UMUT' Gültekin wäre wohl auch in dieser Saison kaum ein Vorbeikommen gewesen, in Mainz könnte Winter zur Stammkraft werden - neben ebenjenem 'Fynn_x10'.

Duo aus dem Scouting-Wettbewerb

Einen anderen Weg gingen die beiden restlichen Kadermitglieder: Tobias 'VipezT' Schuh und Tim 'T_B_2002' Bartz hatten sich über einen Scouting-Wettbewerb empfohlen. Ende September waren beide beim Finalwochenende erfolgreich gewesen, seither zählen sie - gemäß der Mainzer Vereinsphilosophie - als junge, aufstrebende Talente zum FIFA-Team.

Unterstützt wird das FSV-Quartett in der täglichen Arbeit am Controller durch die beiden Coaches Alexander 'Bono' Rauch, der im Rahmen seiner wöchentlichen Video-Tutorials auch für kicker eSport aktiv ist, und Corvin 'deterFIFA' Deterding. Und obwohl er zwar nicht im jüngsten Bekanntgabe-Tweet der Mainzer auftaucht, könnten die Fans in dieser Saison noch einen prominenten Namen an der Konsole zu Gesicht bekommen.

Rasen-Routinier an der Konsole

Daniel Brosinski steht inklusive des Gamertags 'Brosi17' auf der offiziellen Website der Virtual Bundesliga und damit im 05er-Kader für den größten deutschen FIFA-Vereinswettbewerb: die VBL Club Championship. Der Rechtsverteidiger kommt mit der Erfahrung aus über 300 Erstliga- und Zweitliga-Partien - ob ihm das allerdings für den FIFA-eSport weiterhelfen wird, bleibt abzuwarten.

Weitere Gaming News und alles aus der Welt des eSport gibt es auf EarlyGame.

Niklas Aßfalg

FIFA 21 vs. FIFA 22: Grafikvergleich auf der PS5