Relegation

Magaths Prophezeiung bei Wollschläger: "Heute triffst du"

Hertha-Coach von Profi-Debütant Christensen überzeugt

Magaths Prophezeiung bei Wollschläger: "Heute triffst du"

Er beginnt am Donnerstag erstmals bei den Hertha-Profis: Youngster Luca Wollschläger.

Er beginnt am Donnerstag erstmals bei den Hertha-Profis: Youngster Luca Wollschläger. imago images

Weil am Ende Keeper Marcel Lotka (Nasenbeinbruch und Gehirnerschütterng) erwartungsgemäß nicht rechtzeitig fit wurde, startet im Relegations-Hinspiel am Donnerstag (20.30 Uhr, LIVE! bei kicker) Oliver Christensen. Ausgerechnet im für den Verein so wichtigen Spiel feiert der Däne sein Debüt bei den Hertha-Profis.

Relegations-Hinspiel

Magath lässt aber erst gar keine Zweifel am 1,90 Meter großen Schlussmann aufkommen. In der dänischen Liga - Christensen kam im vergangenen Sommer von Odense - habe er bereits einige Erfahrungen sammeln können, zudem gehöre Christensen nicht umsonst zum Kreis der dänischen Nationalmannschaft (ein A-Länderspiel). "Er macht einen guten Eindruck und ich bin zuversichtlich, dass er seinen Laden auch sauber hält", so Magath bei "Sky".

Durchaus überraschend kommt die Startelf-Nominierung von Youngster Luca Wollschläger. Der 19-Jährige wurde bei seinen zwei Bundesliga-Einsätzen in dieser Saison jeweils "nur" eingewechselt. Mit Wollschläger setzt Magath auf ein 4-4-2. "Ich habe mich für ihn entschieden, weil jedes Mal, wenn er reinkam, hat er ja was gemacht. In Bielefeld hat er die Riesenchance alleine herausgearbeitet und auch gegen Mainz hat er mit einem Innenpfostenschuss Pech gehabt", erklärte Magath.

Im Relegations-Hinspiel traut Herthas Trainer dem Angreifer sogar eine entscheidende Rolle zu. "Ich habe ihm gesagt: Aller guten Dinge sind drei, heute triffst du."

Mit einer Prophezeiung lag Magath jüngst ja schon richtig - Ende April sagte er ein Relegationsduell mit dem HSV voraus. So kam es letztlich auch.

msc

Warum der HSV diesmal nicht zittert - und Magath auf Magath trifft

alle Videos in der Übersicht