21:20 - 20. Spielminute

Tor 0:1
Goncalo Ramos
Kopfball
Vorbereitung Otamendi
SL Benfica

21:26 - 26. Spielminute

Tor 1:1
Chery
Handelfmeter,
Linksschuss
Mac. Haifa

21:32 - 32. Spielminute

Spielerwechsel (SL Benfica)
Chiquinho
für Aursnes
SL Benfica

21:32 - 32. Spielminute

Spielerwechsel (SL Benfica)
Musa
für Goncalo Ramos
SL Benfica

21:46 - 45. + 2 Spielminute

Gelbe Karte (SL Benfica)
David Neres
SL Benfica

22:17 - 59. Spielminute

Tor 1:2
Musa
Kopfball
Vorbereitung Bah
SL Benfica

22:21 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Mac. Haifa)
Atzili
für Meir
Mac. Haifa

22:21 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Mac. Haifa)
Tchibota
für David
Mac. Haifa

22:27 - 69. Spielminute

Tor 1:3
Grimaldo
Linksschuss
SL Benfica

22:31 - 73. Spielminute

Tor 1:4
Rafa
Rechtsschuss
Vorbereitung David Neres
SL Benfica

22:35 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Mac. Haifa)
Arad
für Ali Mohamed
Mac. Haifa

22:35 - 77. Spielminute

Spielerwechsel (Mac. Haifa)
Rukavytsya
für Pierrot
Mac. Haifa

22:40 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (SL Benfica)
Diogo Goncalves
für David Neres
SL Benfica

22:40 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (SL Benfica)
Henrique Araujo
für Rafa
SL Benfica

22:43 - 85. Spielminute

Gelbe Karte (Mac. Haifa)
Abu Fani
Mac. Haifa

22:43 - 85. Spielminute

Spielerwechsel (Mac. Haifa)
Menachem
für Cornud
Mac. Haifa

22:46 - 88. Spielminute

Tor 1:5
Henrique Araujo
Rechtsschuss
Vorbereitung Bah
SL Benfica

22:46 - 88. Spielminute

Spielerwechsel (SL Benfica)
Lucas Verissimo
für Antonio Silva
SL Benfica

22:47 - 89. Spielminute

Gelbe Karte (Mac. Haifa)
Menachem
Mac. Haifa

22:50 - 90. + 2 Spielminute

Tor 1:6
Joao Mario
Rechtsschuss
Vorbereitung Chiquinho
SL Benfica

22:51 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte (Mac. Haifa)
Atzili
Mac. Haifa

HAI

BEN

Champions League

Den Auswärtstoren sei Dank: Benfica mit 6:1 zum Gruppensieg

Haifa scheidet als Gruppenletzter aus

Den Auswärtstoren sei Dank: Benfica schießt sich beim 6:1 zum Gruppensieg

Erzielte den entscheidenden Treffer in der Nachspielzeit: Joao Mario. 

Erzielte den entscheidenden Treffer in der Nachspielzeit: Joao Mario.  AFP via Getty Images

Beide Teams waren für das eigene Ziel auf Schützenhilfe angewiesen. Juventus Turin sollte aus Sicht von Haifa verlieren und damit die Möglichkeit zur Europa League für die Israelis offen halten. Ein Punkt musste Barak Bakhars Team mindestens selber holen. Um das zu realisieren sollten im Vergleich zum 3:1-Heimerfolg gegen den MS Ashdod Abu Fani und Chery helfen. 

Benficas Trainer Roger Schmidt wollte den Gruppensieg klarmachen und hoffte seinerseits auf einen Sieg Juves oder zumindest ein Unentschieden. Nach dem 5:0-Heimsieg über GD Chaves in der Liga rotierte der deutsche Coach daher kaum und brachte lediglich Florentino für Fernandez im zentralen Mittelfeld. 

Benfica geht in Führung - Chery egalisiert vom Punkt

Die Gäste aus Lissabon begannen wacklig und wurden schon früh von David überrascht, der mit seinem Schuss nur Zentimeter am Tor vorbeischrammte (5.). Benfica schien damit angekommen zu sein und antwortete mit einem Pfosten-Treffer durch Goncalo Ramos (9.). Besser im Spiel waren jetzt die Gäste, die folgerichtig in Führung gingen und die parallele PSG-Führung egalisierten. Goncalo Ramos nickte nach Otamendi-Vorarbeit links in die Maschen (20.). Nur zwei Minuten zuvor hatte Cohen den Einschlag mit einer starken Parade noch verhindert. 

Benficas Führung sollte allerdings nicht lange halten, denn Bah hatte im eigenen Strafraum einen Schuss von Cornud mit dem Arm abgelenkt. Nach Ansicht der Video-Bilder entschied Anthony Taylor auf Strafstoß - Chery verwandelte diesen präzise (26.). Bis zur Pause entwickelte sich ein interessantes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Doch gefährlich wurde es nur vor Haifas Tor, als Cornud fast ein Eigentor erzielte - wieder war Cohen zur Stelle (42.). 

Benfica schraubt an den Auswärtstoren

Champions League, Gruppe H

Nach dem Seitenwechsel begann die Benfica-Show: Die Portugiesen waren im zweiten Durchgang von Beginn an aktiver und gingen kurz vor der 60-Minuten-Marke verdient durch den Ex-Unioner Musa in Führung: Eine butterweiche Flanke nickte der Stürmer trocken ein (59.). Es sollten noch zwei Doppelschläge folgen.

Grimaldo zirkelte zuerst einen Freistoß sehenswert aus 22 Metern direkt links um die Mauer in die Maschen (69.), ehe Rafa vier Minuten später nach einem tollen Steckpass von David Neres clever Cohen überchippte (73.). 

Joao Mario trifft kurz vor Schluss

Die Partie war längst entschieden, da ließ der eingewechselte Henrique Araujo Cohen im Strafraum keine Chance und schob unten rechts ein (88.). Erneut vier Minuten später sorgte Joao Mario mit einem präzisen Schuss aus der Distanz für den 6:1-Endstand und machte damit das große Ziel Gruppensieg klar (90.+2).

Aufgrund der Tor- und Punktgleichheit und dem ausgeglichenen Direktvergleich mit PSG war die Anzahl der geschossenen Auswärtstore ausschlaggebend für den Gruppensieg. Joao Marios Last-Minute-Treffer und der "niedrige" 2:1-Sieg der Pariser in Turin, ließen Benfica auf Platz eins vorbeiziehen. Die Franzosen werden es nun schon im Achtelfinale mit einem namhaften Gegner zu tun haben. 

Tore und Karten

0:1 Goncalo Ramos (20')

1:1 Chery (26')

mehr Infos
Maccabi Haifa
Mac. Haifa

Cohen - Meir , Seck, Goldberg, Cornud - Ali Mohamed , Lavi, Abu Fani - David , Pierrot , Chery

mehr Infos
Benfica Lissabon
SL Benfica

Vlachodimos - Bah, Antonio Silva , Otamendi, Grimaldo - Florentino, Aursnes , David Neres , Rafa , Joao Mario - Goncalo Ramos

mehr Infos
Schiedsrichter-Team

Anthony Taylor England

mehr Infos
Spielinfo
Stadion Sammy Ofer Stadium
Zuschauer 30.464
mehr Infos

Zuvor geht es allerdings in der Liga weiter, wo Maccabi Haifa - das sich trotz Klatsche wacker geschlagen hat - am kommenden Sonntag bei Beitar Jerusalem (19.30 Uhr) gastiert. Benfica Lissabon hat bei GD Estoril Praia ebenfalls ein Auswärtsspiel vor der Brust (Sonntag, 21.30 Uhr).