EA SPORTS FC 24

FC 24: Maatsen zum BVB - so gut wird der Neuzugang virtuell

Neuer Niederländer im Check

Maatsen zum BVB: So gut wird der Neuzugang in FC 24

So gut ist Maatsen im Spiel.

So gut ist Maatsen im Spiel. kicker eSport/EA SPORTS

Nach einer für den BVB eher enttäuschenden Hinrunde, arbeiten die Verantwortlichen am Turnaround. Mit den Ex-Profis Nuri Sahin und Sven Bender wurde das Trainer-Team erweitert. Außerdem wird der Kader der Schwarz-Gelben verstärkt - zwei Transfers sind bereits verkündet worden. So steht zum einen die Rückkehr von Jadon Sancho fest - zum anderen die Leihe von Ian Maatsen.

Auf dem echten Rasen hat der 21-Jährige in dieser Saison beim FC Chelsea sein Debüt in der Premier League gefeiert. Zwar fällt die Einsatzzeit bisher nicht allzu üppig aus und daher eine Einschätzung schwer. Bei seinen vorherigen Stationen zeigte der Niederländer jedoch, über welche Qualitäten er verfügt. Ob er auch in FC 24 eine Verstärkung wird?

Dortmunds neuer Flügelflitzer?

Bezüglich seiner Gesamtbewertung wäre das auf den ersten Blick nicht der Fall. Mit einem Overall-Rating von 74 käme er nicht an Ramy Bensebaini vorbei. Doch bei genauerer Betrachtung wendet sich das Blatt. Zum einen aufgrund des Potenzials des Defensivmanns: Das liegt im Karrieremodus nämlich bei 83. Was natürlich nur weiterhilft, falls Maatsen virtuell dauerhaft verpflichtet wird. Aber auch unter Berücksichtigung einzelner Attribute hat der Niederländer seine Vorzüge.

Podcast
Podcast
Nur 33 Millionen Euro für Spiele-Entwickler in Deutschland?
49:20 Minuten
alle Folgen

Beispielsweise beim Tempo: Dort besticht Maatsen bereits mit 85er-Beschleunigung und 82er-Sprintgeschwindigkeit. Perfekte Voraussetzungen also für einen Flügelflitzer. 72 Punkte bei Flanken und 75 Zähler beim Dribbling komplettieren das Bild. Außerdem verfügt er über eine hohe Arbeitsrate in der Defensive und kann polyvalent eingesetzt werden. Sowohl auf der linken als auch rechten Seite und im zentralen Mittelfeld. Durch seine Vier-Sterne-Bewertung für den schwachen Fuß könnte er somit ohne Bedenken auch auf der rechten Außenbahn spielen. Wer ihn jedoch offensiv aufstellt, sollte keine Tore à la Arjen Robben erwarten. Dafür ist sein Abschluss im Spiel zu niedrig (56).

Maatsen wird per Update auch in FC 24 zu Borussia Dortmund transferiert und mittels Kader-Update auch im Karrieremodus schwarz-gelb tragen. Insofern nicht mit den ursprünglichen Teams gespielt wird. Für Ersteres ist allerdings der Start einer neuen Karriere notwendig - ansonsten bleibt nur der Transfer. Dafür wird eine Ablösesumme von rund neun Millionen fällig, außerdem ein verhältnismäßig hohes Gehalt. 9.000 Euro verdient der Niederländer im Spiel pro Woche bei den Londonern.

svg

Weltklasse-Potenzial in der Offensive: BVB-Talente in FC 24 und im echten Leben