Regionalliga

Loose: "Endlich mal ein Sieg"

Lotte: Rüter und Maier verlassen die Sportfreunde

Loose: "Endlich mal ein Sieg"

Von Münster nach Lotte: Julian Loose wechselte am Donnerstag und feierte am Samstag den ersten Dreier.

Von Münster nach Lotte: Julian Loose wechselte am Donnerstag und feierte am Samstag den ersten Dreier. imago

"Das ist ein super Einstand. Wir haben gewonnen, ich habe wie schon im Testspiel in Hamburg ein Tor erzielt. So kann es weitergehen." Rundum zufrieden war am Freitagabend Aleksandar Kotuljac (30). Die Freude des Neuzugangs der Sportfreunde Lotte dürfte sich noch etwas vergrößert haben, als die Niederlage von Eintracht Trier die Runde machte. Damit baute der Spitzenreiter den Vorsprung auf den ärgsten Widersacher im Titelkampf auf fünf Punkte aus.

Den 2:0-Sieg gegen Schalke unter Dach und Fach gebracht haben alle fünf im Januar verpflichteten Zugänge. Neben Kotuljac spielten Torhüter David Buchholz (27) und Oliver Zech (24) von Anfang an, der erst am Donnerstag von Preußen Münster verpflichtete Julian Loose (26) sowie Jerome Assauer (23) wurden eingewechselt. "Endlich mal wieder ein Sieg. Das habe ich schon längere Zeit nicht mehr mitgemacht", freute sich Loose. Der Mittelfeldspieler hat nach nur wenigen Tagen in Lotte bereits erkannt, "dass sich hier einiges bewegen lässt."

Regionalliga West (2008-2012) - 21. Spieltag
Regionalliga West (2008-2012) - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Sportfreunde Lotte Sportfreunde Lotte
42
2
Bor. Mönchengladbach II Bor. Mönchengladbach II
38
3
Eintracht Trier Eintracht Trier
37
Spielersteckbrief Loose
Loose

Loose Julian

Spielersteckbrief Maier
Maier

Maier Viktor

Spielersteckbrief Rüter
Rüter

Rüter Florian

Wenn auch angesichts von fünf Neuen bereits die Rede vom "Kaufhaus des Westens" in Lotte war, waren für Trainer Maik Walpurgis alle Zugänge wichtig: "Auf diesen Positionen hatten wir Bedarf auch durch die langfristigen Verletzungen einiger Spieler. Die Lücken haben wir gestopft. Das war notwendig."

Rüter geht in die Landesliga, Maier in die Oberliga

Notwendig war für Mittelfeldspieler Florian Rüter ein Wechsel. Der erst im Sommer 2011 von Arminia Bielefeld II gekommene 21-Jährige verlässt die Sportfreunde nach lediglich acht Kurzeinsätzen, um mehr Spielpraxis zu bekommen. Rüter schließt sich dem SV Rödinghausen (Landesliga) an.

Noch klarer war die Situation bei Viktor Maier: Der 21-Jährige, im Sommer von der zweiten Mannschaft des Hamburger SV gekommen, brachte es beim Spitzenreiter der Regionalliga West auf keinen einzigen Einsatz. Maier versucht es nun eine Liga tiefer und kehrt zum benachbarten VfL Osnabrück zurück. In der Jugendabteilung der Niedersachsen wurde der Abwehrspieler bis 2006 ausgebildet, nun will er in der Oberligamannschaft Einsatzzeit sammeln.