kicker

LoL Worlds 2020: G2 im Halbfinale - Fnatic ausgeschieden

Alle Infos zum Halbfinale der Worlds 2020

LoL Worlds 2020: G2 im Halbfinale - Fnatic ausgeschieden

Europas letzte Hoffnung: G2 steht im Halbfinale.

Europas letzte Hoffnung: G2 steht im Halbfinale. G2 via Twitter

Die Viertelfinals der Worlds 2020 fanden vom letzten Donnerstag bis diesen Sonntag statt und boten nur wenig Unerwartetes. Die großen Überraschungen blieben aus, auch wenn Fnatic um Haaresbreite an der Sensation vorbei schlitterte. Wir haben die Begegnungen für euch zusammengefasst.

Tag 1: DAMWON 3 - 0 DRX

Im ersten Viertelfinale trafen die Topfavoriten von DAMWON Gaming auf DRX. Über alle drei Matches hinweg kontrollierte DAMWON die neutralen Objekte auf der Karte und erspielte sich so bessere Ausgangspositionen für die Teamfights. DRX konnte lediglich in Spiel 2 kurzzeitig die Oberhand gewinnen, verspielte die Führung jedoch nach einem hartem Teamfight in der Mitte. Mit einem 3-0 Erfolg unterstrichen DAMWON ihre Titel-Ambitionen nachdrücklich.

Tag 2: JD Gaming 1 - 3 Suning

Überraschungsteam Suning konnte den Aufwärtstrend aus der Gruppenphase in das Viertelfinale mitnehmen und verloren lediglich die erste Partie gegen ihre Landsmänner von JD Gaming.

Im Halbfinale trifft G2 auf DAMWON Gaming.

Im Halbfinale trifft G2 auf DAMWON Gaming. Riot Games

Tag 3: Fnatic 2 - 3 Top Esports

Was für ein Drama an Tag 3. Fnatic konnte dem Top-Favoriten auf den Titel, Top Esports, gleich zwei Siege abringen, was vor allem starken Leistungen von Jungler "Selfmade" und ADC "Rekkles" zu verdanken war. Mit der 2:0-Führung gerieten die Europäer jedoch ins Straucheln. Im vierten Match gab Fnatic nach individuellen Fehlern eine komfortable Führung ab und musste so alles auf die finale fünfte Map setzen. Die Jungs von Top Esports schienen das Momentum jedoch endgültig auf ihrer Seite zu haben und gewannen die finale Partie in 25 Minuten. Bitter für Fnatic, das so nur knapp an der Sensation scheiterte.

Tag 4: G2 3 - 0 Gen.G

Europas Hoffnung, G2 Esports, ging als klarer Favorit in die Begegnung und unterstrich diesen Anspruch mit einer eindrucksvollen Leistung. Das Team behielt in allen drei Spielen die Kontrolle über die Karte. Hinzu kam die individuelle Klasse von Mid Laner "Caps", der vor allem im zweiten Spiel den Südkoreanern keine Chance ließ. Damit bleibt G2 die letzte Hoffnung Europas auf den Worlds Titel 2020. Es wäre der erste Titel für diese Region nach über 9 Jahren!

Weitere News zur Welt des Gamings findet ihr auf EarlyGame oder auf dem EarlyGame YouTube Channel um!

Nikolas Krudewig