Nationalelf

Löw: "Sein Charakter wird uns fehlen"

Stimmen zum Rücktritt von Per Mertesacker

Löw: "Sein Charakter wird uns fehlen"

Bundestrainer Joachim Löw und Per Mertesacker, einer seiner "wichtigsten Führungsspieler".

Bundestrainer Joachim Löw und Per Mertesacker, einer seiner "wichtigsten Führungsspieler". imago

Joachim Löw (Bundestrainer): "Per ist die Zuverlässigkeit in Person, auf ihn konnte ich mich in den zehn Jahren, in denen er für die Nationalmannschaft spielte, immer verlassen. Er hat sich in den letzten Jahren noch einmal unglaublich weiterentwickelt, in Brasilien war er einer unserer wichtigsten Führungsspieler, der die Mannschaft mitgerissen und die Richtung vorgegeben hat. Pers Erfahrung, seine Spielintelligenz, sein Stellungsspiel, vor allem sein Charakter und seine Einstellung werden uns fehlen."

Oliver Bierhoff (Manager der Nationalmannschaft): "Genauso wie bei der WM in Südafrika war Per auch in Brasilien eine der Stützen der Nationalmannschaft. Er war oft im wahrsten Sinne des Wortes der Turm in der Schlacht - und das nicht nur wegen seiner Körpergröße, sondern vor allem aufgrund seiner sportlichen und menschlichen Qualitäten. Wir können uns nur bei ihm bedanken."

Weltmeisterschaft - Finale
Trainersteckbrief Löw
Löw

Löw Joachim

Spielersteckbrief Mertesacker
Mertesacker

Mertesacker Per

Deutschland - Vereinsdaten
Deutschland

Gründungsdatum

28.01.1900

Deutschland - Die letzten Spiele
Niederlande Niederlande (A)
1
:
1
Israel Israel (H)
2
:
0

zum Thema

Wolfgang Niersbach (DFB-Präsident): Per Mertesacker ist der Prototyp des Mannschaftsspielers und ein Vorbild auf und neben dem Platz. Für mich unvergessen bleibt sein Verhalten bei der EURO 2012, bei der er als Reservist immer wieder die Spieler auf dem Platz angefeuert und unterstützt hat. Er hat für den DFB alles gegeben, umso mehr freue ich mich für ihn, dass er dafür mit dem Weltmeister-Titel belohnt wurde. Ich habe am Freitag mit ihm telefoniert und ihn zum Länderspiel gegen Argentinien nach Düsseldorf eingeladen, wo wir ihn gemeinsam mit Philipp Lahm und Miro Klose gebührend verabschieden werden.

Helmut Sandrock (DFB-Generalsekretär): "Per Mertesacker genießt nicht nur im Mannschaftskreis größte Akzeptanz, sondern auch innerhalb des gesamten DFB. Ich schätze ihn als sehr angenehmen, nachdenklichen und stets fairen und loyalen Gesprächspartner. Ich habe mich immer gefreut, ihn zu treffen, weil er so aufgeschlossen und positiv ist, er ist menschlich großartig. Ich bin sicher, dass ihn die Fans in Düsseldorf noch einmal ausgelassen feiern werden."

Nach 104 Spielen: Mertesacker hört auf