21:16 - 31. Spielminute

Tor 0:1
Embolo
Kopfball
Vorbereitung Shaqiri
Schweiz

21:27 - 42. Spielminute

Tor 0:2
R. Steffen
Linksschuss
Vorbereitung Schär
Schweiz

21:29 - 44. Spielminute

Tor 0:3
Embolo
Rechtsschuss
Schweiz

21:46 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Schweiz)
U. Garcia
für R. Rodriguez
Schweiz

21:46 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Litauen)
Verbickas
für Slivka
Litauen

21:46 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Litauen)
Kazlauskas
für Laukzemis
Litauen

22:08 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Schweiz)
Fassnacht
für R. Steffen
Schweiz

22:09 - 68. Spielminute

Spielerwechsel (Schweiz)
Vargas
für Zuber
Schweiz

22:17 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Schweiz)
Gavranovic
für Shaqiri
Schweiz

22:24 - 83. Spielminute

Spielerwechsel (Litauen)
Veliulis
für Cernych
Litauen

22:30 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Schweiz)
Itten
für Embolo
Schweiz

22:30 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Litauen)
Gaspuitis
für Girdvainis
Litauen

22:30 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Litauen)
Armanavicius
für Megelaitis
Litauen

22:35 - 90. + 4 Spielminute

Tor 0:4
Gavranovic
Kopfball
Vorbereitung Itten
Schweiz

LIT

SUI

WM-Qualifikation Europa

Schweiz macht schnell alles klar - Embolo nicht zu bremsen

Mit Steffen trifft ein weiterer Bundesligaprofi

Schweiz macht schnell alles klar - Embolo ist nicht zu bremsen

War von der Defensive Litauens nicht einzufangen: Breel Embolo.

War von der Defensive Litauens nicht einzufangen: Breel Embolo. imago images/Just Pictures

Beide Teams waren in der WM-Qualifikation zuletzt siegreich. Schlusslicht Litauen fuhr beim 3:1 gegen Bulgarien die ersten drei Punkte ein, die Schweiz hatte sich mit einem 2:0 gegen Nordirland schadlos gehalten.

Die Nati, die mit insgesamt sechs aktuelle Bundesliga-Profis begann, wurde ihrer Favoritenrolle gerecht. Von Beginn an nahmen die geduldigen Gäste gegen defensive Litauer  das Heft in die Hand und kamen zu guten Möglichkeiten: Shaqiri (8.) und Rodriguez (24.) verpassten die Führung nur knapp.

Embolos Wucht nicht zu verteidigen  

Der Außenseiter verlegte sich aufs Kontern, Lasickas (10.) und Novikovas (25.) hatten ihr Visier bei den aussichtsreichsten Umschaltsituationen aus der Ferne aber viel zu hoch eingestellt. Nicht so auf der Gegenseite Embolo, der nach Shaqiris Ecke mit Anlauf wuchtig aus sechs Metern zum verdienten 1:0 einnickte (31.).

Der Angreifer, schon zuvor ein ständiger Unruheherd, taute nun noch mehr auf - Litauens Keeper Setkus verhinderte gegen den Gladbacher per Fußabwehr das 0:2 (34.).

Doppelschlag vor der Pause

Nicht nur das fiel aber vor der Pause doch: Erst schickte Schär Steffen auf die Reise und der Wolfsburger  hob den Ball aus 16 Metern gekonnt über Setkus hinweg ins Netz (42.). Und wenig später ließ sich erneut Embolo feiern: Bei einer Ecke fiel der Ball dem Stürmer vor die Füße, aus sechs Metern schnürte er den Doppelpack (44.).

Durchgang zwei im Zeichen der Ergebnisverwaltung

Die Eidgenossen schalteten nach Wiederanpfiff  einen Gang zurück. Im kräftesparenden Verwaltungsmodus gestatteten die Yakin-Schützlinge dem Gegner Chancen durch Girdvainis  (55.) und Satkus (58.).

Wenn die Schweiz aus ihrer Ballkontrolle heraus kurz aufdrehte, wurde es schnell gefährlich, veranschaulicht von Shaqiri (62.) und Embolo (64.).

Ansonsten war früh die Luft raus. Shaqiri & Co. taten nicht mehr als notwendig und steuerten einem ungefährdeten Sieg entgegen. Bis zur Schlussphase passierte wenig, ehe Joker Vargas nur den Pfosten traf (82.). Ein anderer Einwechselspieler setzte den Schlusspunkt: Gavranovic veredelte Ittens gute Vorarbeit per Kopf zum 4:0 (90.+4).

Tore und Karten

0:1 Embolo (31', Kopfball, Shaqiri)

0:2 R. Steffen (42', Linksschuss, Schär)

0:3 Embolo (44', Rechtsschuss)

0:4 Gavranovic (90' +4, Kopfball, Itten)

Litauen
Litauen

Setkus - Baravykas, Satkus, Girdvainis , Barauskas - Slivka , Megelaitis , Lasickas, Cernych , Novikovas - Laukzemis

Schweiz
Schweiz

Sommer - Widmer, Schär, Elvedi, R. Rodriguez - Sow, Freuler, R. Steffen , Shaqiri , Zuber - Embolo

Schiedsrichter-Team
Tiago Bruno Lopes Martins

Tiago Bruno Lopes Martins Portugal

Spielinfo

Stadion

LFF Stadionas

Zuschauer

1.806

Litauen gasiert am 12. November in Nordirland, die Schweiz reist nach Rom und trifft im Spitzenspiel auf den punktgleichen Tabellenführer aus Italien.