Int. Fußball

Ligaspiel gegen Cadiz: Sevilla-Trainer Julen Lopetegui ist verärgert

Der FC Sevilla startet am Sonntag in die Meisterschaft

Ligaspiel gegen Cadiz: Lopetegui ist verärgert

Julen Lopetegui

Verschnupft mit Blick auf den Ligastart: Julen Lopetegui. Getty Images

"Logisch wäre, dass wir erst am Montag spielen", ärgerte sich Trainer Lopetegui nach dem 1:2 n.V. gegen den FC Bayern im europäischen Supercup über die Ansetzung des spanischen Verbandes RFEF. So ein Durcheinander gebe es "nur in Spanien".

Die RFEF hatte genau diesen, von der Liga angesetzten Montagstermin, gekippt. Wie auch die Freitagstermine. Hintergrund ist ein Kompetenzgerangel zwischen Verband und Liga sowie den Bossen Luis Rubiales und Javier Tebas. Es geht dabei, natürlich, um TV-Geld. Rund 30 Millionen Euro verspricht sich der Verband aus der Kasse der Liga, wenn er Freitags- und Montagsspielen zustimmt. Der Verband will weniger abtreten. Im Oktober entscheidet ein Gericht.

WOL

Musterschüler Neuer: Die Noten zum Bayern-Triumph gegen Sevilla