Liga NOS Transferticker

05.03. - 14:01
Bestätigt

Sporting Lissabon holt Trainer Amorim für Rekordablöse

Sporting Lissabon hat einen Nachfolger für Jorge Silas gefunden, der am Dienstag zurückgetreten war: Der 35-jährige Ruben Amorim kommt von Liga-Konkurrent Sporting Braga - für zehn Millionen Euro. Gemäß einer Ausstiegsklausel musste Lissabon diese Summe nach Braga überweisen, die Amorim - als Spieler hauptsächlich für Benfica Lissabon aktiv - zum teuersten Coach des Landes macht. Für Sporting Lissabon läuft es aktuell nicht ideal, die Hauptstädter rangieren mit 20 Punkten Rückstand auf Tabellenführer FC Porto auf Rang vier.

04.02. - 19:28
Bestätigt

Abouchabaka: Portugal statt Fürth

Die SpVgg Greuther Fürth hat die Leihe von Elias Abouchabaka vorzeitig beendet. Der Mittelfeldspieler kehrte kurz zu RB Leipzig zurück, um wenig später seinen Wechsel zu Vitoria Guimaraes bekanntzugeben. Der Deutsch-Marokkaner ging im Sommer 2018 nach Fürth, konnte sich beim Kleeblatt aber nicht durchsetzen und kam nur zweimal in der 2. Liga zum Einsatz. Nun nimmt er einen neuen Anlauf in Portugal.

31.01. - 21:05
Bestätigt

Braga lotst Barça-Talent Abel Ruiz an Bord

Sporting Braga hat Abel Ruiz vom FC Barcelona verpflichtet. Der Angreifer wurde ausgeliehen, Kaufoption für acht Millionen Euro inklusive. Ruiz unterschreibt für fünf Jahre in Portugal. Der 21-Jährige hatte den Sprung in die erste Mannschaft der Katalanen nicht geschafft und bislang nur im B-Team gespielt.

31.01. - 18:02
Bestätigt

Leverkusen finalisiert Tapsoba-Transfer

Bayer Leverkusen hat die Verpflichtung von Edmond Tapsoba nach kicker-Informationen finalisiert. Der Verteidiger kommt vom portugiesischen Erstligisten Vitoria Guimaraes. Bei der Werkself erhält der 20-jährige Defensivmann einen Vertrag bis 2025.

31.01. - 13:22
Bestätigt

Trincao wechselt zu Barcelona - aber erst im Sommer

Barcelona hat den ersten Neuzugang für die kommende Saison verpflichtet: Francisco Trincao kommt vom SC Braga. Der Angreifer kostet 31 Millionen Euro und hat eine Ausstiegsklausel von 500 Millionen Euro im Vetrrag stehen. Der 20-Jährige unterschreibt ein Arbeitspapier bis 2024/25. Trincao steht seit 2011 - mit einer Unterbrechung von einem Jahr, als er bei Palmeiras spielte - in Braga unter Vertrag. In der Liga kam der Offensivmann diese Saison elfmal zum Einsatz und erzielte zwei Tore.

31.01. - 00:20
Medizincheck

Tapsoba zu Bayer: Nur der Medizincheck fehlt noch

Bayer 04 Leverkusen hat einen neuen Innenverteidiger gefunden. Edmond Tapsoba vom portugiesischen Erstligisten Vitoria Guimaraes wird die Werkself verstärken. Die Klubs sind sich einig. Der 20-Jährige am Freitag den medizincheck absolvieren und dann einen Vertrag bis 2025 unterschreiben.

30.01. - 18:13
Bestätigt

Fix: Bruno Fernandes zu ManUnited

Der Deal hatte sich seit Tagen angedeutet, nun ist er amtlich: Mittelfeldspieler Bruno Fernandes wechselt von Sporting Lissabon zu Manchester United. Der 25-Jährige unterschreibt bei den Red Devils einen Vertrag über fünfeinahlb jahre plus Anschluss-Option über ein weiteres Jahr.

29.01. - 18:44
Medizincheck

Bruno Fernandes: Vereine einig, Medizincheck steht noch an

Bruno Fernandes wird von Sporting Lissabon zu Manchester United wechseln. Beide Vereine haben sich laut übereinstimmenden Medienberichten auf eine Sockelablöse von 55 Millionen Euro geeinigt, zu der weitere 25 Millionen an Bonuszahlungen kommen könnten. Der 25-Jährige soll nach überstandenem Medizincheck einen Vertrag bis 2024 mit der Option für eine weitere Spielzeit unterschreiben. Fernandes lief bislang 19-mal für Portugal auf.

29.01. - 11:36
Im Gespräch

Leverkusen lockt Abwehrmann Tapsoba

Dass Bayer 04 Leverkusen bis Freitag einen neuen Innenverteidiger verpflichten möchte, ist bekannt. Jetzt ist auch klar, an wem der Werksklub baggert: Edmond Tapsoba vom portugiesischen Erstligisten Vitoria Guimaraes soll nach Leverkusen wechseln. Als Ablöse stehen 15 bis 20 Millionen Euro im Raum.

29.01. - 08:49
In Verhandlung

55 Millionen und mehr: ManUnited vor Transfer von Bruno Fernandes

Manchester United bekommt seinen Wunschspieler offenbar: Übereinstimmenden Medienberichten zufolge gab es bei den Verhandlungen mit Sporting Lissabon über einen Transfer von Bruno Fernandes (25) einen Durchbruch. Demnach einigten sich beide Klubs über eine Sockelablöse von 55 Millionen Euro, zu denen über Bonuszahlungen bis zu 25 Millionen Euro zusätzlich kommen könnten. Fernandes, ein zentraler Mittelfeld- und portugiesischer Nationalspieler, soll einen Vertrag bis 2024 mit der Option für eine weitere Saison unterschreiben. Sporting hatte ihn 2017 für knapp zehn Millionen Euro von Sampdoria Genua geholt.