2. Bundesliga

Lieberknecht sucht Baffos Nebenmann

Braunschweigs Coach experimentiert und sucht

Lieberknecht sucht Baffos Nebenmann

Das Experiment: Braunschweigs Phil Ofosu-Ayeh wurde in der Innenverteidigung getestet.

Das Experiment: Braunschweigs Phil Ofosu-Ayeh wurde in der Innenverteidigung getestet. imago

Die Suche nach einem neuen Innenverteidiger genießt bei den Niedersachsen derzeit Top-Priorität. Fündig geworden sind die Löwen allerdings noch nicht. Doch die Zeit drängt: In gut zwei Wochen beginnt die Saison 2016/17 - und den Braunschweigern gehen die zentralen Abwehrspieler aus.

Decarli ließ sich am 33. Spieltag der alten Spielzeit (3:2 in Bochum) zu einer Tätlichkeit hinreißen und wird auch noch am 2. Spieltag der neuen Spielzeit aufgrund einer Rot-Sperre fehlen. Linksverteidiger Reichel, der des Öfteren auch schon innen aushalf, wird aufgrund einer Gelb-Roten-Karte beim Saisonfinale (0:2 gegen Düsseldorf) ebenfalls in die Zuschauerrolle gezwungen. Bei Correia wird die Zeit knapp: Der BTSV-Kapitän erholt sich noch von einer schweren Sprunggelenksverletzung und droht beim Auftakt auszufallen.

Eintracht Braunschweig - Vereinsdaten
Eintracht Braunschweig

Gründungsdatum

15.12.1895

Vereinsfarben

Blau-Gelb

Trainersteckbrief Lieberknecht
Lieberknecht

Lieberknecht Torsten

Ofosu-Ayeh oder Matuschyk als Lösung?

Bleibt also nur noch Baffo - und die Suche nach einem Nebenmann. "Wir müssen eine schlaue Lösung finden", fordert Lieberknecht, der in den Testspielen fleißig experimentierte. So wurde Rechtsverteidiger Phil Ofosu-Ayeh kurzerhand nach innen beordert. Auch Sechser Adam Matuschyk half in der Vorbereitung schon im Abwehrzentrum aus. Parallel läuft die Suche nach einer externen Verstärkung.

Während Manager Marc Arnold den Markt nach geeigneten Kandidaten sondiert, bereitet Lieberknecht die Eintracht auf den Ligastart vor. Derzeit bezieht Braunschweig das zweite Trainingslager in Herxheim (Pfalz). "Die Inhalte unterscheiden sich natürlich mittlerweile im Vergleich zum Start der Vorbereitung. Wir gehen viel mehr ins Detail und arbeiten an den Feinheiten der Abläufe", plaudert Mittelfeldmann Mirko Boland auf der Vereinswebsite aus dem Nähkästchen. Der eher offensiv orientierte Achter kommt jedenfalls nicht als Alternative für die Innenverteidigung in Frage.

cru/tf

Dreiecke, Brustringe, Sprüche: Die Zweitliga-Trikots