15:41 - 9. Spielminute

Tor 1:0
Wirtz
Rechtsschuss
Vorbereitung Paulinho
Leverkusen

15:51 - 20. Spielminute

Gelbe Karte (Dortmund)
Meunier
Dortmund

16:08 - 37. Spielminute

Tor 1:1
Haaland
Kopfball
Vorbereitung Meunier
Dortmund

16:10 - 39. Spielminute

Tor annulliert
Bellingham
Dortmund

16:18 - 45. + 1 Spielminute

Tor 2:1
Schick
Linksschuss
Vorbereitung Wirtz
Leverkusen

16:39 - 49. Spielminute

Tor 2:2
Brandt
Rechtsschuss
Vorbereitung Haaland
Dortmund

16:46 - 55. Spielminute

Tor 3:2
Diaby
Rechtsschuss
Leverkusen

16:51 - 60. Spielminute

Gelbe Karte (Leverkusen)
Wirtz
Leverkusen

16:50 - 60. Spielminute

Gelbe Karte (Dortmund)
Haaland
Dortmund

16:53 - 63. Spielminute

Spielerwechsel (Leverkusen)
Adli
für Paulinho
Leverkusen

16:56 - 66. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund)
Malen
für Witsel
Dortmund

17:00 - 70. Spielminute

Gelbe Karte (Leverkusen)
Frimpong
Leverkusen

17:01 - 71. Spielminute

Tor 3:3
Guerreiro
Linksschuss
Dortmund

17:05 - 75. Spielminute

Gelbe Karte (Leverkusen)
Kossounou
Leverkusen

17:07 - 77. Spielminute

Tor 3:4
Haaland
Foulelfmeter,
Linksschuss
Vorbereitung Reus
Dortmund

17:08 - 78. Spielminute

Spielerwechsel (Leverkusen)
Alario
für Schick
Leverkusen

17:09 - 79. Spielminute

Spielerwechsel (Leverkusen)
Bellarabi
für Demirbay
Leverkusen

17:14 - 84. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund)
Hummels
für Pongracic
Dortmund

17:16 - 86. Spielminute

Gelbe Karte (Leverkusen)
Diaby
Leverkusen

17:19 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Dortmund)
M. Wolf
für Bellingham
Dortmund

17:22 - 90. + 2 Spielminute

Gelbe Karte (Dortmund)
M. Wolf
Dortmund

B04

BVB

Bundesliga

BVB gewinnt nach drei Rückständen gegen Bayer Leverkusen

Haaland sammelt fleißig Scorerpunkte

Diskussionswürdiger Elfmeter: Dortmund gewinnt nach drei Rückständen in Leverkusen

Das schönste der sieben Tore war wohl Guerreiros Freistoßtreffer.

Das schönste der sieben Tore war wohl Guerreiros Freistoßtreffer. imago images/Revierfoto

Leverkusens Trainer Gerardo Seoane brachte nach dem 4:1-Auswärtssieg in Augsburg Wirtz und Andrich für Palacios und Aranguiz und machte keinen Hehl daraus, seine Mannschaft auf Konter eingestellt zu haben. In der Umschaltbewegung klopfte Diaby schon nach drei Minuten an, auf der Gegenseite köpfte Akanji einen Standard vorbei (4.).

Der BVB, Geburtstagskind Marco Rose hatte im Vergleich zum 3:2 gegen die TSG Hoffenheim Pongracic und Brandt statt Reyna und Malen aufgestellt, musste sozusagen das Spiel machen - was einem in Leverkusen schon mal um die Ohren fliegen kann. Paulinho schickte nach einem hohen Ballgewinn Wirtz, der mit Tempo zwischen die Dortmunder Innenverteidiger dribbelte und mit der Pike zum 1:0 traf (9.).

2:1 hier, 2:1 da

Die Gäste - in Person von Brandt - hatten die direkte Antwort auf dem Fuß, doch der ehemalige Leverkusener hob das Leder vor Hradecky am Tor vorbei (11.). Auch danach blieb das Spiel dynamisch und kurzweilig, phasenweise ging es hin und her. Wenn sich die Werkself aber zurückzog, hatte der BVB Probleme. Bis er einen Lösungsansatz fand: nach rechts verlagern zu Meunier.

Bundesliga - 4. Spieltag

Spieler des Spiels
Borussia Dortmund

Erling Haaland Sturm

1,5
Spielnote

Chancen, Tore, Spektakel: Dieses Spiel hatte alles, was das Fußball-Herz begehrt.

1
Tore und Karten

1:0 Wirtz (9', Rechtsschuss, Paulinho)

1:1 Haaland (37', Kopfball, Meunier)

2:1 Schick (45' +1, Linksschuss, Wirtz)

2:2 Brandt (49', Rechtsschuss, Haaland)

3:2 Diaby (55', Rechtsschuss)

3:3 Guerreiro (71', direkter Freistoß, Linksschuss)

3:4 Haaland (77', Foulelfmeter, Linksschuss, Reus)

Bayer 04 Leverkusen
Leverkusen

Hradecky3 - Frimpong3,5 , Kossounou5,5 , Tah3,5, Bakker5 - Andrich3,5, Demirbay2 , Diaby3 , Wirtz2 , Paulinho3,5 - Schick2,5

Borussia Dortmund
Dortmund

Kobel2,5 - Meunier4 , Pongracic2,5 , Akanji3, Guerreiro3 - Witsel4 , Bellingham3 , Dahoud4, Brandt3,5 - Haaland1,5 , Reus2,5

Schiedsrichter-Team
Daniel Siebert

Daniel Siebert Berlin

5
Spielinfo

Stadion

BayArena

Zuschauer

17.605

Der Belgier flankte zweimal auf Haaland, der zunächst recht ungestört den Ausgleich köpfte (37.) und kurz darauf unfreiwillig das vermeintliche 2:1 durch Bellingham vorbereitete (39.). Der zweite Dortmunder Treffer wurde nach VAR-Eingriff wieder einkassiert, da Dahoud im Vorfeld Diaby gefoult hatte. Stattdessen gingen noch vor der Pause die Hausherren in Führung, Schick vollendete - natürlich - einen Konter (45.+1).

Glück im Unglück für Diaby - Umstrittener Elfmeter

Auch nach Wiederbeginn überschlugen sich die Ereignisse. Nach einer ansehnlichen Ballmitnahme - Gegenspieler Tah sah nicht zum ersten Mal nicht gut aus - jagte Brandt auf Zuspiel von Haaland das Leder aus spitzem Winkel unter die Latte. Diesmal zählte der Ausgleich (49.).

Doch er hatte nicht lange Bestand. Nach einer Ecke behinderte ausgerechnet Mitspieler Bakker Diaby beim Volley, der abbrach und noch zwei Schritte ging. Mit dem schwächeren Rechten visierte er anschließend das kurze Eck an, in das er aus 17 Metern vom Innenpfosten aus traf (55.). Es war mächtig was los in einem Topduell des Spieltags, auch in den Zweikämpfen und mancher Rudelbildung.

Standards von Guerreiro und Haaland sorgen für BVB-Sieg

Beinahe standesgemäß fiel Dortmunds dritter Ausgleich der Partie in spektakulärer Manier: per direktem Freistoß. Reus lief an, brach aber ab - Guerreiro zog durch und traf genau in den Knick (71.). Drei Zeigerumdrehungen später hatten dann die Gäste die Chance, erstmals vorzulegen. Doch die Entstehung des Dortmunder Elfmeters war umstritten: Kossounou hatte Reus beim Abschirmen des Balles im Gesicht getroffen, Schiedsrichter Daniel Siebert erst nach VAR-Eingriff auf den Punkt gezeigt.

Von dort aus ließ sich Haaland dann nicht lumpen (77.), sein zweiter Treffer des Nachmittags sorgte trotz Alarios großer Ausgleichschance (80.) für den 4:3-Endstand - durch den die Borussia in der Tabelle an der Werkself vorbeizog.

Für Leverkusen geht es am Donnerstag (18.45 Uhr) mit dem Auftakt der Europa-League-Gruppenphase gegen Ferencvaros Budapest weiter. Der BVB ist tags zuvor zur gleichen Zeit in der Königsklasse bei Besiktas zu Gast. In der Bundesliga reist Leverkusen am nächsten Sonntag (15.30 Uhr) nach Stuttgart, Dortmund empfängt zwei Stunden später Union Berlin.

Bilder zur Partie Bayer 04 Leverkusen - Borussia Dortmund