Frauen

Leupolz und Bühl fehlen - Brand zum ersten Mal nominiert

Hoffenheimerin vor Nationalelf-Debüt

Leupolz und Bühl fehlen - Brand zum ersten Mal nominiert

Jule Brand könnte bei den kommenden Freundschaftsspielen zum ersten Mal für die deutsche Frauen-Nationalmannschaft auflaufen.

Jule Brand könnte bei den kommenden Freundschaftsspielen zum ersten Mal für die deutsche Frauen-Nationalmannschaft auflaufen. imago images

Voss-Tecklenburg muss bei den Freundschaftsspielen gegen Australien am Samstag (16.10 Uhr) und gegen Norwegen am Dienstag, 13. April (16.00 Uhr) auf zwei ihrer Leistungsträgerinnen verzichten: Leupolz (FC Chelsea) musste wegen muskulärer Beschwerden absagen. Zudem muss Bühl (FC Bayern München) wegen kleinerer Blessuren und aus Gründen der Belastungssteuerung passen.

Stattdessen nominierte Voss-Tecklenburg Jule Brand (TSG Hoffenheim) nach. Für die 18-Jährige ist es die erste Berufung in die Frauen-Nationalmannschaft. Die Hoffenheimerin, die flexibel einsetzbar ist, spielt seit Sommer 2020 für das Bundesliga-Team. In 17 Bundesligapartien erzielte Brand drei Tore.

fro