Bundesliga

Leipzigs erste Pleite - fast mit Ansage

Sachsen verloren bisher alle Pflichtspiele gegen Ingolstadt

Leipzigs erste Pleite - fast mit Ansage

Der Ball wollte nicht rein für die Leipziger in Ingolstadt: Hier scheitert Forsberg.

Der Ball wollte nicht rein für die Leipziger in Ingolstadt: Hier scheitert Forsberg. imago

Keine Premiere ist es für RB dagegen, ein Punktspiel gegen Ingolstadt zu verlieren. Kräftemessen mit den "Schanzern" stehen für Leipziger bislang unter keinem guten Stern. Die Sachsen verloren alle drei Pflichtspiele gegen Ingolstadt, jeweils mit einem Tor Differenz.

Das erste war die Zweitliga-Begegnung am 7. Dezember 2014. Damals unterlag RB in der heimischen Red-Bull-Arena dem von Hasenhüttl trainierten FCI mit 0:1 (Torschütze Pascal Groß, 9.).

Noch schmerzvoller als die Niederlage war die schwere Verletzung von Terence Boyd. Der wuchtige Angreifer der Leipziger zog sich in jener Partie einen Kreuzbandriss zu, nach Komplikationen und insgesamt drei Operationen ist Boyd zwar seit Sommer wieder im Trainingsbetrieb und spielfähig. Aber seit dieser Partie hat er kein Pflichtspiel für die Profis bestritten, sondern sammelt Praxis derzeit in der U 23. Das Rückspiel in der Saison 2014/15 in Ingolstadt verlor RB dann am 15. Mai 2015 mit 1:2 (Tore: Mathew Leckie und Stefan Lex für Ingolstadt, Dominik Kaiser für RB).

Nun folgte also die dritte Pleite gegen Ingolstadt. Die kam zustande, weil RB im Offensivspiel das bisher gezeigte Niveau nicht erreichte - und die wenigen Chancen nicht nutzte. Vor allem Emil Forsberg hätte einen Treffer erzielen müssen, als der nach 88 Minuten nach feiner Vorarbeit am Fünfmeter-Raum völlig frei vor Ingolstadts Ersatzkeeper Örjan Nyland auftauchte, aber links am Gehäuse vorbeischoss. "Normalerweise schießt man einfach ins Tor", sagt der bislang so überzeugende schwedische Offensivspieler die Szene, "ich habe den Ball mit der Hacke getroffen und er ist neben das Tor gegangen. Das muss ein Tor sein."

War es aber nicht. Und deshalb bleibt von 18 Bundesligisten nach dem 14. Spieltag nur noch die TSG Hoffenheim als unbesiegtes Team übrig.

Andreas Hunzinger

Bilder zur Partie FC Ingolstadt 04 - RB Leipzig