Bundesliga Liveticker

18:35 - 6. Spielminute

Tor 0:1
Hofmann
Foulelfmeter,
Rechtsschuss
Vorbereitung Embolo
Gladbach

18:48 - 19. Spielminute

Tor 0:2
Thuram
rechte Schulter
Vorbereitung Embolo
Gladbach

19:10 - 41. Spielminute

Gelbe Karte (Leipzig)
Sabitzer
Leipzig

19:12 - 43. Spielminute

Gelbe Karte (Leipzig)
Upamecano
Leipzig

19:36 - 46. Spielminute

Spielerwechsel (Leipzig)
Sörloth
für Sabitzer
Leipzig

19:39 - 49. Spielminute

Gelbe Karte (Gladbach)
Elvedi
Gladbach

19:41 - 51. Spielminute

Tor annulliert
Sörloth
Leipzig

19:48 - 57. Spielminute

Tor 1:2
Nkunku
Rechtsschuss
Vorbereitung Sörloth
Leipzig

19:52 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Gladbach)
Neuhaus
für Hofmann
Gladbach

19:52 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Gladbach)
Kramer
für Thuram
Gladbach

19:53 - 62. Spielminute

Spielerwechsel (Gladbach)
Bensebaini
für Elvedi
Gladbach

19:57 - 66. Spielminute

Tor 2:2
Poulsen
Rechtsschuss
Vorbereitung Dani Olmo
Leipzig

20:07 - 76. Spielminute

Spielerwechsel (Leipzig)
Forsberg
für Kluivert
Leipzig

20:10 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Gladbach)
Plea
für Wendt
Gladbach

20:10 - 80. Spielminute

Spielerwechsel (Gladbach)
Stindl
für Zakaria
Gladbach

20:24 - 90. + 3 Spielminute

Gelbe Karte (Gladbach)
Stindl
Gladbach

20:24 - 90. + 3 Spielminute

Tor 3:2
Sörloth
Kopfball
Vorbereitung Nkunku
Leipzig

20:27 - 90. + 6 Spielminute

Spielerwechsel (Leipzig)
Klostermann
für Nkunku
Leipzig

RBL

BMG

Sörloth Sörloth
Kopfball, Nkunku
90' +3
3
:
2
Poulsen Poulsen
Rechtsschuss, Dani Olmo
66'
2
:
2
Nkunku Nkunku
Rechtsschuss, Sörloth
57'
1
:
2
0
:
2
19'
Thuram Thuram
rechte Schulter, Embolo
0
:
1
6'
Hofmann Hofmann (Elfmeter)
Rechtsschuss, Embolo
90'
Und so bleibt RBL an Tabellenführer und Meister Bayern dran (zwei Punkte Rückstand), während Gladbach in der Liga weiterhin hinter den eigenen Erwartungen hinterher hinkt - und so langsam wieder dringend Punkte benötigt.
90'
Gladbachs Trainer Rose und viele Spieler reden auf Referee Gräfe ein, sie hätten das Tor beim 3:2 gerne aberkannt gesehen. Doch klar ist: Die Entscheidung ist vom abermals großzügig leitenden Schiedsrichter Manuel Gräfe absolut vertretbar - und für einen VAR-Eingriff hat dies schon gleich gar nicht gereicht.
90'
Doch dieses Duell hat so viel mehr geboten: Erst schenken die Sachsen einen Elfmeter her, kassieren obendrein das 0:2. In den zweiten 45 Minuten geht es dann rund, weil die Fohlen einfach zu wenig Entlastung hinbekommen und RBL den Druck immer weiter erhöht. So steht es bis in die Nachspielzeit 2:2, ehe der starke Joker Sörloth das 3:2 macht - und sich dabei mit einem leichten Stoß gegen Lazaro den Vorteil verschafft.
90'
Ein absolut verrücktes Spiel hat zuallererst einmal einen verdienten Sieger gefunden: RB Leipzig hat über die vollen 90 Minuten mehr gemacht, dominiert und letztlich aus einem 0:2 ein 3:2 gemacht.
Abpfiff
90' +7
Das Spiel läuft noch, dürfte aber gleich vorbei sein, zumal es Einwurf für RB gibt.
90' +6
Eine wilde Schlussphase, ein Gladbacher Freistoß kommt nicht allzu weit voran.
90' +6
Lukas Klostermann
Christopher Nkunku
Spielerwechsel (Leipzig)
Klostermann kommt für Nkunku
Mit einem letzten Wechsel nehmen die Sachsen nun natürlich Zeit von der Uhr.
90' +5
Forsberg ist bei einem weiteren Konter durch und haut den Ball aus spitzem Winkel unter die Latte. Das Tor zählt aber nicht - Abseits!
90' +4
Entscheidung durch Videobeweis
Die ganze Nummer mit dem VAR zieht sich etwas hin, dann aber zeigt Schiedsrichter Gräfe an, dass das Tor zählen wird. Und das geht absolut in Ordnung, die erste Entscheidung, das Tor zu geben, ist absolut nachvollziehbar gewesen.
90' +3
Videobeweis
Der Treffer wird untersucht, der VAR hat sich gemeldet. Der Grund: Sörloth hat Lazaro leicht gestoßen und hat so eben etwas leichter köpfen können.
90' +3
Lars Stindl Gelbe Karte (Gladbach)
Stindl
Stindl & Co. beschweren sich lauthals - der Joker sieht daraufhin Gelb.
90' +3
Alexander Sörloth 3:2 Tor für Leipzig
Sörloth (Kopfball, Nkunku)
Die Leipziger kommen kurz vor Schluss zum 3:2! Nkunku flankt die Kugel von der linken Seite nach innen, wo Sörloth sich etwas Platz gegen Lazaro verschafft - und dann einköpft.
90' +3
Der Standard bringt jedoch nichts ein.
90' +2
Dani Olmo tanzt Beyer aus, wird gefoult - und so gibt es einen Freistoß für RB im linken Halbfeldt.
90' +2
Embolo zieht einen Konter aus, wird aber sofort ausgebremst. Halstenberg klaut dem Stürmer den Ball clever.
90' +1
Bensebaini braucht zu lange, um den Ball zu spielen. So holt Sörloth am Ende einen Einwurf heraus.
90' +1
Vier Minuten werden noch nachgelegt ...
90'
Beyer, vorhin schon von Krämpfen geplagt, schleppt sich in diesen letzten Minuten übers Feld.
89'
Trotzdem setzen sich die Fohlen mal kurz vorne fest, das schafft Entlastung und bringt Zeit.
88'
Stindl und Plea haben durchaus Platz vor sich, spielen einen Angriff, der eigentlich vielversprechend aussieht, zu schlecht aus.
87'
Wolf behauptet sich gegen drei Gegenspieler gut, wird dann von Adams plump weggestoßen. Eine Rudelbildung zieht das aber nicht nach sich.
87'
Poulsen steht nach einer Flanke von der linken Seite förmlich in der Luft, kann seinen folgenden Kopfball jedoch nicht aufs Tor drücken.
85'
Neuhaus hält Forsberg fest, da hat der Joker Glück, dass er dafür keine Gelbe Karte sieht.
84'
Sörloth klebt regelrecht am linken Flügel, der Stürmer soll das Spiel tatsächlich in die Breite mehr ziehen - und nicht direkt vorn neben Poulsen agieren.
83'
Dani Olmo schickt Poulsen auf der rechten Seite, der Däne spielt am Ende scharf in die Mitte. Dort pariert Sommer gerade noch vor dem einschussbereiten Sörloth. In der Folge zieht, nachdem Beyer mit Krämpfen gen Boden gegangen ist, der ungedeckte Dani Olmo nochmals ab - allerdings viel zu überhastet.
82'
Was die Fohlen aktuell immerhin wieder besser schaffen: Sie stehen defensiv sicher, halten das Geschehen mit konsequenter Abwehrarbeit vom eigenen Strafraum weg.
81'
Wolf nähert sich mal an, doch sein komplett ungefährlicher Ball landet sicher in den Händen von Gulacsi.
80'
Wagt die Borussia mit diesen prominenten Einwechselspielern nun mehr Offensive?
80'
Lars Stindl
Denis Zakaria
Spielerwechsel (Gladbach)
Stindl kommt für Zakaria
Rose legt einen Doppelwechsel nach: Stindl und Plea kommen ins Spiel.
80'
Alassane Plea
Oscar Wendt
Spielerwechsel (Gladbach)
Plea kommt für Wendt
79'
Auf der anderen Seite lässt RB einen aussichtsreichen Konter liegen.
78'
Wolf bekommt den Ball quasi von Adams geschenkt, kann damit aber nicht viel anfangen.
77'
Forsberg hat soeben erst das Feld betreten, schreitet sofort zum Freistoß und dreht den Ball in Richtung linkes oberes Kreuzeck. Sommer kann die Kugel aber gerade noch an die Latte lenken.
76'
Emil Forsberg
Justin Kluivert
Spielerwechsel (Leipzig)
Forsberg kommt für Kluivert
Die nächste Offensivwaffe der Sachsen kommt ins Spiel: Standardspezialist Forsberg kommt für Kluivert.
76'
Rund 15 Minuten muss die Elf vom Niederrhein noch überstehen, um zumindest einen glücklichen Punkt mitzunehmen.
74'
Mit allen Feldspielern stehen die Borussen nun tief in der eigenen Hälfte.
73'
Wendt hat sich kurz verletzt, muss das Feld verlassen. Der Verteidiger kommt allerdings schnell wieder zurück.
72'
Das 3:2 ist möglich, fällt aber nicht für die Leipziger. Dani Olmo scheitert zunächst an Sommer, ehe Kluivert den kunstvollen Schlenzer probiert - und verzieht.
72'
Was ist eigentlich mit der BMG-Offensive los?
71'
Kluivert flankt von der rechten Seite scharf nach innen, dabei touchiert Gegenspieler Wendt den Ball mit der Hand. Es geht aber weiter, es wird keinen Elfmeter geben.
70'
Die Sachsen schnüren die Fohlen weiterhin ein.
67'
Leipzig will natürlich noch mehr - und kommt auch direkt beinahe zum 3:2! Poulsen köpft nach einer Flanke von links in hohem Bogen, nickt allerdings knapp drüber.
66'
Yussuf Poulsen 2:2 Tor für Leipzig
Poulsen (Rechtsschuss, Dani Olmo)
RB Leipzig dreht den überraschenden 0:2-Rückstand in ein absolut verdientes 2:2! Nach einem Steilpass von Upamecano lässt Poulsen erst absichtlich passieren, ehe er den Ball direkt wieder von Dani Olmo bekommt. Der Däne schließt nun aus etwa 17 Metern flach ab, zielt genau und hat Glück, dass die Kugel am Ende vom linken Innenpfosten reingeht. Sommer kann da nichts mehr ausrichten.
65'
Trotzdem eine gefährliche Aktion der Hausherren, die das Risiko nun immer mehr erhöhen müssen. Das könnte Konter für Gladbach ergeben.
64'
Mukiele schließt aus der Distanz ab, der Ball geht in Richtung linkes oberes Toreck. Doch dort steht Sommer und schnappt sicher zu.
62'
Ramy Bensebaini
Nico Elvedi
Spielerwechsel (Gladbach)
Bensebaini kommt für Elvedi
Gleich drei Wechsel auf einen Schlag nimmt BMG-Coach Rose nun vor, Neuhaus, Kramer und Bensebaini sollen für Belebung sorgen.
62'
Christoph Kramer
Marcus Thuram
Spielerwechsel (Gladbach)
Kramer kommt für Thuram
61'
Florian Neuhaus
Jonas Hofmann
Spielerwechsel (Gladbach)
Neuhaus kommt für Hofmann
60'
Sörloth arbeitet sich mit schnellen Schritten vor in den Strafraum, wird auch bedient. Nur kommt der Joker nicht zum Abschluss, die Abwehr der Gäste bremst ihn letztlich gerade noch aus.
60'
Trotzdem werden das noch sehr, sehr schwierige Minuten für die Gladbacher, die wirklich wenig in den zweiten 45 Minuten zusammenbekommen.
59'
Nkunku fasst sich aus der Distanz ein Herz, verzieht aber komplett. Das ist ein etwas zu überhasteter Abschluss gewesen.
59'
Kurz und knapp muss nach dieser Torbeschreibung gesagt werden: Dieses 1:2 von RBL ist hochverdient, es ist komplett überfällig gewesen.
57'
Christopher Nkunku 1:2 Tor für Leipzig
Nkunku (Rechtsschuss, Sörloth)
Die Borussen zeigen sich zu passiv, gewähren nun zu viel Raum - und fangen sich das 1:2! Sörloth bringt die Kugel am Ende flach in die Mitte, wo der ungedeckte Nkunku nur noch den Fuß reinhalten muss. Der Ball geht unter die Querlatte, Sommer hat keine Chance.
56'
Spielerische Highlights lassen aktuell zu wünschen übrig.
55'
Zakaria schnappt sich nach einem Fehlpass von Upamecano den Ball, will den Konter aufziehen - und wird dabei sofort ausgebremst.
54'
Von den Gästen, der Elf vom Niederrhein, kommt übrigens recht wenig weiterhin. Sie beschränken sich auf Defensivarbeit, schenken die Bälle sehr oft zu schnell her. Sie lassen aber auch nicht sehr viel zu.
53'
Damit müssen die Sachsen nach wie vor einem Rückstand von zwei Toren hinterher rennen.
52'
Entscheidung durch Videobeweis
Das Anschlusstor wird zurückgenommen, auch wenn Sörloth anzeigt, dass er mit der Brust dran gewesen ist. Doch dem ist nicht so: Der Angreifer hat die Kugel mit dem linken Arm ins Tor gedrückt.
52'
Videobeweis
Der Treffer wird untersucht ...
51'
Alexander Sörloth 1:2 Tor annulliert für Leipzig
Der Joker sticht nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung: Kluivert bringt den Ball nach einem Dribbling scharf in die Mitte, wo Beyer am Fünfmeterraum klären will. Sörloth aber steht im Weg, blockt so und drückt die Kugel so zum 1:2 ins Netz.
50'
Mit feinem und vor allem schnellen Kombinationsspiel arbeiten sich die Sachsen nun bis in den BMG-Strafraum vor. Dort kommt am Ende Kluivert zum Abschluss, wird aber sofort geblockt. Gezählt hätte ein erfolgreicher Schuss außerdem nicht, weil Abseits vorgelegen hat.
49'
Nico Elvedi Gelbe Karte (Gladbach)
Elvedi
Der von der AS Roma ausgeliehene Kluivert rennt über Elvedi hinweg und wird dann taktisch gefoult. Das bringt dem Gladbacher Gelb ein.
48'
Wolf nun am Ball auf der linken Offensivseite unterwegs, Adams funkt aber dazwischen und bereinigt.
47'
Wolf läuft Nkunku stark an, deswegen muss der Franzose abkappen und nach hinten passen.
47'
Ein Rückpass kommt sehr ungenau, geht klar an Gulacsi vorbei. Der Keeper kann aber locker zurücklaufen und die Kugel vor der Torauslinie sichern.
46'
Alexander Sörloth
Marcel Sabitzer
Spielerwechsel (Leipzig)
Sörloth kommt für Sabitzer
Stürmer Sörloth soll die RB-Offensive noch stärker beleben, dafür weicht der bereits verwarnte Kapitän Sabitzer.
Anpfiff 2. Hälfte
45'
RB Leipzig hat mehr Ballbesitz, investiert vorne deutlich mehr. Dafür tun sich die Sachsen aber sehr schwer, klare Möglichkeiten herauszuspielen - und liegen außerdem doch überraschend 0:2 zurück. Warum das? Weil der Gast aus Gladbach zu Beginn seine beiden Chancen (Elfmeter und Flanke, Kopfball, Schulter, Tor) direkt eiskalt genutzt hat.
Halbzeitpfiff
45' +5
Es gibt nun doch noch einmal Eckstoß für die Fohlen, wieder ist es Hofmann. Doch wieder springt nichts dabei heraus.
45' +4
Hofmanns folgende Ecke bringt keinen Ertrag. Dafür aber Zeit, es wird wohl beim 2:0 für den Gast vom Rheinland bleiben zur Pause.
45' +3
Hofmann nun noch einmal ansatzlos drauf, Orban lenkt unglücklich ab - und hat Glück, dass der Ball rechts neben den Pfosten zieht.
45' +2
Angreifer Poulsen wird gesucht, aber nicht richtig gefunden.
45' +1
Nun gelingt den Sachsen ein feiner Spielzug: Sabitzer chippt den Ball rechts in den Strafraum zu Mukiele, der überlegt ablegt für Dani Olmo. Der Spanier zieht volley ab, trifft den Ball aber nicht richtig - und wird zudem von Elvedi geblockt. Auch die Forderung nach Handspiel fruchtet nicht, der BMG-Profi ist mit der Brust an der Kugel gewesen.
45' +1
Vier Minuten werden noch nachgelegt ...
45'
Sabitzer und Dani Olmo arbeiten sich nochmals voran, doch erneut gilt das Gladbacher Gesetz an diesem Abend: Viel weiter als zur Strafraumgrenze geht es nicht.
45'
Die letzte reguläre Minute der ersten Hälfte läuft - und Sommer lässt sich doch sehr lang Zeit bei einem Abstoß.
44'
RB-Coach Nagelsmann hat soeben mit dem Vierten Offiziellen Lasse Koslowski diskutiert, irgendetwas scheint ihm nicht gefallen zu haben.
43'
Sabitzer, Nkunku, Mukiele & Co. setzen sich nochmals vor dem BMG-Sechzehner fest. Mehr als eine geblockte Flanke springt für den Moment jedoch nicht heraus.
43'
Dayot Upamecano Gelbe Karte (Leipzig)
Upamecano
Upamecano lässt bei einem möglichen Borussen-Konter Embolo auflaufen, das taktische Foul zieht die Gelbe Karte nach sich.
42'
Für eine Tätlichkeit ist das sicherlich zu wenig.
41'
Marcel Sabitzer Gelbe Karte (Leipzig)
Sabitzer
Hofmann bearbeitet Sabitzer etwas zu arg von hinten, was dem RB-Kapitän gar nicht gefällt. Er wischt dem Gegenspieler frustriert seine Hand an den Arm - und sieht im Anschluss dafür Gelb.
40'
Hofmann ergibt sich plötzlich die Chance aufs 3:0, aus leicht spitzem Winkel schießt der Offensivmann etwas überhastet neben das Tor.
40'
Es läuft bereits die 40. Minute - und noch immer hat das überraschende 2:0 für die Gäste vom Rhein Bestand.
38'
Wolf, ausgeliehen von RBL, steckt den Ball für Embolo durch. Der Stürmer wird links in der Box aber vom bulligen Upamecano abgekocht. Mehr als eine Ecke, die nichts einbringt, springt nicht heraus.
37'
Sommer rettet in höchster Not: Nach einem Steilpass taucht auf einmal Kluivert rechts vor dem Borussia-Tor auf. Doch der Schlussmann kommt schnell herausgelaufen, grätscht und trifft nur den Ball. Starke Aktion!
37'
Richtig weit voran geht es für die Elf vom Niederrhein aber nicht, Thuram & Co. kommen nicht so recht durch.
36'
Für den Moment schaffen die Gladbacher ein wenig Entlastung, sie halten den Ball ein klein wenig länger als sonst an diesem Abend und setzen sich für einige Sekunden in der Leipziger Hälfte fest.
34'
Nächste RB-Aktion, gepaart mit Beschwerden: Dani Olmo dringt dieses Mal über links in den Sechzehner ein, wird etwas gehalten und sinkt zu Boden. Referee Gräfe winkt jedoch ab, für ihn kein strafwürdiges Vergehen von Beyer, der zwar wirklich dran am Trikot ist, doch nicht wirklich arg zupackt.
33'
Solche Möglichkeiten darf man nicht liegen lassen: Dani Olmo behauptet sich robust rechts im Sechzehner und legt dann überlegt zurück an den Elfmeterpunkt. Dort steht Sabitzer komplett ungedeckt, zieht jedoch vollkommen überhastet ab - und feuert voll drüber.
33'
Das Spiel läuft wieder - und auch Ginter darf nun wieder mitmischen.
33'
Ginter steht wieder, läuft von selbst - und wird gleich sicherlich zurückkommen.
32'
Ginter ist offensichtlich etwas härter getroffen worden bei der Aktion gerade, der Innenverteidiger muss behandelt werden.
31'
Sabitzer chippt die Kugel rechts in die Box, dort rumpelt Mukiele voll in Ginter hinein. Das zieht einen Pfiff wegen Offensivfoul nach sich.
30'
Die Gastgeber nähern sich mit einer Freistoßflanke aus dem rechten Halbfeld an, doch gegen die kopfballstarke BMG-Verteidigung ist hierbei kein Kraut gewachsen.
28'
Der Druck ist nun wieder hoch, doch allzu weit voran geht es für die Leipziger nicht. Spätestens an der Strafraumkante ist oft Schluss.
27'
Ein Steilpass kommt in den Strafraum. Dort reagiert allerdings abermals Sommer am schnellsten und faustet die Kugel aus dem Gefahrengebiet.
27'
Dani Olmo legt den Ball direkt weiter in Richtung von Poulsen, der bislang unauffällige Stürmer kommt jedoch nicht heran.
26'
Nkunku führt einen Einwurf schnell aus, wirft in den Strafraum zu Dani Olmo. Der Spanier windet sich um Ginter herum, wird kurz geklammert und fällt. Für einen Elfmeter reicht das aber nicht, Gräfe zeigt sofort "Weiterspielen" an.
24'
Ist RB ein klein wenig geschockt? Derzeit geht nicht viel, auch weil die Fohlen defensiv dicht machen und immer mal wieder mit beherztem Anlaufen den Aufbau der Bayern-Verfolger stören.
22'
RB Leipzig liegt 0:2 hinten, das ist so nicht zu erwarten gewesen. Im Vorfeld nicht - und erst recht nicht nach der Anfangsphase, in der die Hausherren viel mehr unternommen haben.
21'
Entscheidung durch Videobeweis
Der Treffer bleibt bestehen, schließlich zählt die obere Schulterpartie, quasi der Trikotärmel nicht zum strafbaren Handspiel.
20'
Videobeweis
Das Tor wird überprüft - eben weil Thuram mit der Schulter dran gewesen ist.
19'
Marcus Thuram 0:2 Tor für Gladbach
Thuram (rechte Schulter, Embolo)
Verkehrte Welt in Leipzig: RB macht das Spiel, ist druckvoll - und Gladbach verliert die Kugel oft viel zu schnell. Und doch steht es plötzlich 2:0 für die Borussia! Warum? Weil Hofmann durchs Zentrum zu viel Platz hat und rechts raus zu Lazaro spielt. Der Flügelspieler flankt anschließend nach einem Übersteiger - und im Zentrum köpft Embolo in Richtung Tor. Dort kommt Thuram noch mit der Schulter dran und lenkt den Ball so rechts unhaltbar ins Gehäuse.
18'
BMG-Coach Rose gibt aktuell Kommandos von außen, er will selbst sehen, dass seine Schützlinge sicherer, ruhiger spielen - und nach vorne versuchen zu kommen.
16'
Nkunku rast die rechte Seite entlang, passt flach in die Mitte. Und abermals ist dort nur der aufmerksame Sommer zu finden.
15'
Am Gegentor sind die Hausherren dafür aber auch selbst schuld, Upamecano hat schließlich Embolo äußerst plump gefoult.
15'
Die Fohlen verlieren die Bälle wirklich sehr, sehr leicht. So muss gesagt werden, dass die 1:0-Führung bis dato schon sehr glücklich ist. Das Spiel nämlich machen nur die Gastgeber, die immer druckvollerer werden.
13'
Adams fasst sich aus der Distanz ein Herz, zieht ab. Doch der durchaus knackige Abschluss kommt zu zentral, Sommer hält sicher.
11'
Orban nickt die Kugel nahe vors Tor, dort zeigt Sommer leichte Unsicherheiten, hat den Ball dann aber. Außerdem geht die Fahne hoch: Abseits.
11'
Nkunku wird abgeräumt, beschwert sich danach lautstark - und wird vom gewohnt ruhigen Schiedsrichter Gräfe besänftigt.
10'
Der Druck der Leipziger ist aktuell sehr hoch, auch wenn vor dem Kasten von Sommer noch die richtig zündende Idee fehlt. Denn auch der Freistoß gerade hat nichts eingebracht.
9'
Nun bekommt RBL einen Freistoß rechts außerhalb des BMG-Strafraums zugesprochen, während kurz danach auch Kluivert im Sechzehner touchiert wird und zu Boden geht. Doch Referee Gräfe hat hier schon gepfiffen, das zieht ein paar Diskussionen nach sich.
8'
Die Sachsen kommen mit Wut im Bauch nach dem kassierten 0:1 - und schaffen beinahe das 1:1! Halstenberg zieht zunächst scharf aus 15, 16 Metern ab, scheitert aber an einem aufmerksamen Block von Ginter, der kurz vor der Torlinie rettet. In der Folge schließt noch Dani Olmo ab, diesesn Ball schnappt sich Sommer sicher.
7'
Damit führt der Gast aus dem Rheinland nach nur sechs Minuten mit 1:0, das sieht nach einer interessanten Angelegenheit aus.
6'
Jonas Hofmann 0:1 Tor für Gladbach
Hofmann (Foulelfmeter, Rechtsschuss, Embolo)
Hofmann schnappt sich den Ball, läuft mit kurzen Schritten an - und schießt in Richtung rechtes unteres Eck. Dorthin taucht auch Schlussmann Gulacsi ab, kann den wirklich nicht gut geschossenen Elfmeter aber trotzdem nicht parieren. Die Kugel rutscht durch.
5'
Upamecano will es mit seinen Kollegen nicht wahrhaben, doch die Entscheidung steht - und geht auch in Ordnung. Der Schritt und der Check zur Seite sind nur in Richtung Embolo gegangen.
5'
Foulelfmeter für Gladbach
Es gibt Elfmeter für Gladbach! Embolo schiebt sich links im Strafraum an Upamecano vorbei - und der Franzose checkt den Stürmer dann etwas unnötig zur Seite.
4'
Insgesamt noch ein sehr verhaltener Beginn von beiden Mannschaften. Es wird vielmehr viel geredet, auch Kommandos von draußen werden nach innen geschrien - und viele Zweikämpfe finden statt.
4'
+++ Kurzer Hinweis am Rande: Laut RB Leipzig fehlt Angelino kurzfristig wegen einer muskulären Verletzung. Der frühere ManCity-Profi hat aber vorhin via Twitter verkündet, fit zu sein. Kurze Zeit später ist der Tweet des starken Flügelspielers aber schon wieder gelöscht gewesen. +++
3'
Nkunku schlägt eine erste Ecke nach innen, dort finden sich jedoch nur die klärenden Fäuste von Keeper Sommer.
3'
Halstenberg arbeitet sich auf der linken Seite bis zur Grundlinie vor, sein flacher Querpass findet jedoch keinen Mitspieler.
2'
Ginter gewinnt defensiv direkt mal zwei schnelle Zweikämpfe in Folge. Damit zeigt der deutsche Nationalspieler, dem sein Trainer Rose auch gern mal eine Pause gönnen würde, dass er sofort wieder auf der Höhe ist.
1'
Die Gäste schieben direkt mal etwas an, am Strafraum der Hausherren ist aber Schluss.
1'
Schiedsrichter der Partie ist der hocherfahrene Manuel Gräfe, der unter anderem von Video-Assistent Günter Perl unterstützt wird.
1'
Der Ball rollt in der Leipziger Arena ...
Anpfiff
18:29 Uhr
Die Platzwahl ist vorüber, der Anstoß steht unmittelbar bevor.
18:23 Uhr
Beide Teams haben sich intensiv warm gemacht und bereiten sich in diesen Minuten in den Kabinen auf das schwierige Spiel vor.
18:23 Uhr
In wenigen Minuten erfolgt der Anstoß ...
18:20 Uhr
Nagelsmann weiß übrigens aus eigener Erfahrung, wie es ist, eine Mannschaft zu führen, die frühzeitig über seinen Abschied informiert worden ist. Bereits ein Jahr vor seinem Wechsel zu RB Leipzig hat er diesen im Sommer 2018 in Hoffenheim angekündigt, mit der TSG hat er seine letzte Spielzeit dann auf einem eher mittelprächtigen neunten Platz abgeschlossen.
18:15 Uhr
Die Unruhe im Borussen-Rheinland rund um seinen heutigen Gegenüber Rose hat Nagelsmann ebenfalls kommentiert und findet: "Diese Transferthemen gehören einfach zum Fußball-Business - und ich finde nicht gut, dass Marco (vertragliche Klausel für den Vertragsausstieg in Richtung Dortmund; Anm.d.Red.) dafür Vorwürfe gemacht werden. Die Unruhe von außen ist nicht notwendig und nicht verständlich. Marco ist ein cooler Typ und ein sehr guter Trainer mit einem guten Verhältnis zu seinen Spielern."
18:05 Uhr
Zurück zu den Aussagen vor diesem für beide Klubs extrem wichtigen Duell. RB-Coach Julian Nagelsmann möchte allen voran den gerade erst wieder in Gang gebrachten Meisterkampf mit dem FC Bayern (5:1 gegen Köln am Nachmittag) weiter offenhalten: "Das ist sehr interessant für den neutralen Zuschauer und sehr aufreibend für beteiligte Leute wie mich. Wenn du an Bayern dranbleiben willst, darfst du dir aber keine Fehler und Niederlagen leisten." Deswegen ist ein Sieg gegen die Gladbacher Pflicht.
18:00 Uhr
Bei den Gladbachern ergeben sich wie erwartet etliche Wechsel, die laut Coach Rose der Rotation nach der intensiven Champions-League-Aufgabe unter der Woche gegen Manchester City (0:2) geschuldet sind - sechs an der Zahl: Lainer (Probleme am Oberschenkel), Bensebaini, Kramer, Neuhaus, Plea und Stindl (allesamt auf der Bank) machen Platz für Beyer, Wendt, den von Leipzig ausgeliehenen Wolf, Lazaro, Thuram und Embolo.
17:52 Uhr
Zeit für einen Blick auf die Aufstellungen - angefangen bei Gastgeber RB Leipzig, der kurzfristig auf einen Stammspieler verzichten muss. Insgesamt ergeben sich im Team von Trainer Julian Nagelsmann nach dem jüngsten 3:0 bei Hertha BSC, dem vierten Bundesliga-Dreier in Folge, vier Wechsel. Der kurzfristig verletzte Angelino (muskuläre Probleme laut RBL), Klostermann, Haidara und Hwang (allesamt auf der Bank) werden von Mukiele, Upamecano, Kluivert und Nkunku vertreten.
17:45 Uhr
"Gegen City haben wir gut und fleißig verteidigt und hinten heraus auch versucht, guten Fußball zu spielen. Aber wir haben den Übertrag nach ganz vorne nicht geschafft", so der 44-jährige Coach und Ex-Profi (VfB Leipzig, Hannover, Mainz 05). "Das gilt es gegen Leipzig besser zu machen."
17:45 Uhr
In der Bundesliga hat es aus den vergangenen vier Spielen nur zwei Punkte gegeben. Gladbach hechelt den eigenen Ansprüchen aktuell klar hinterher. "Wir sind in einer schwierigen Phase, weil wir die Ergebnisse nicht haben. Über Ergebnisse gewinnt man Vertrauen und Überzeugung, und man gewinnt an Konsequenz", so Rose, der deutlich macht, dass er sich eine Steigerung im Vergleich zum Manchester-Spiel (klares 0:2 nach hochdominanter Vorstellung der Citizens) erhofft.
17:40 Uhr
BMG-Trainer Marco Rose, der sich nach dieser Saison gen Dortmund verabschieden wird, weiß: "Wir sind in einer schwierigen Phase."
17:33 Uhr
Und doch liegt tabellarisch schon ein deutlicher Unterschied zwischen den beiden Top-Klubs aus Deutschland: So sind die Sachsen mit 47 Punkten aus bis dato 22 Ligaspielen auf Bayern-Jagd (aktuell fünf Punkte Rückstand auf den Meister), während die Fohlen bei nur 33 Zählern stehen. Damit wär die Elf vom Niederrhein derzeit nicht mal für die Europa League qualifiziert.
17:30 Uhr
Als Topspiel darf das heutige Bundesliga-Samstagabendspiel (18.30 Uhr) durchaus bezeichnet werden, schließlich stehen sich mit RB Leipzig und Borussia Mönchengladbach zwei aktuelle Champions-League-Vertreter gegenüber.

Tabelle

Platz Verein Spiele Diff. Pkt.
1 Bayern München Bayern 23 35 52
2 RB Leipzig Leipzig 23 23 50
3 VfL Wolfsburg Wolfsburg 23 18 45
8 SC Freiburg Freiburg 23 2 34
9 Bor. Mönchengladbach Gladbach 23 4 33
10 VfB Stuttgart Stuttgart 23 8 32
Tabelle 23. Spieltag

Statistiken

21
Torschüsse
5
119,12 km
Laufleistung
121,66 km
645
gespielte Pässe
331
110
Fehlpässe
113
83%
Passquote
66%
66%
Ballbesitz
34%
Alle Spieldaten