kicker

League of Legends Guide: Das Late Game

In manchen Spielen entscheidend für den Sieg

League of Legends Guide: Das Late Game

Alles, was ihr über das Late Game wissen müsst!

Alles, was ihr über das Late Game wissen müsst! Riot Games

Jedes League-of-Legends-Spiel läuft anders ab, aber meistens durchläuft man drei Phasen. Das Early Game zeichnet sich dadurch aus, dass alle auf ihren Lanes bleiben und Gold farmen. Sobald die ersten Türme fallen und das Team zusammen kämpft, beginnt das Mid Game. Und irgendwann, wenn die ersten Spieler alle ihre Items haben und das Gold weniger wichtig ist, beginnt das Late Game. Hier sind Planung und Teamfights das Wichtigste.

Drachen

Im Late-Game sind die einzelnen Drachen nicht mehr besonders wichtig. Stattdessen geht es vielmehr um die Soul. Das erste Team, das vier Drachen tötet, bekommt nämlich einen permanenten Buff abhängig vom letzten Drachen, der gefallen ist.

Riot Games

Willkommen im Late Game Riot Games

Hier eine Übersicht:

• Cloud Soul: Viel Mobilität in und außerhalb von Teamfights und damit Map-Control.
• Infernal Soul: Schaden... und zwar richtig viel davon.
• Mountain Soul: Starker Schild - besonders gut gegen Poke- oder Burst Champions.
• Ocean Soul: Lebens- und Manaregeneration wenn ihr einem Gegner Schaden macht.

Oft entscheidet die Soul das Spiel, aber welche wie gut für euer Team ist, ist unterschiedlich. Sobald ein Team seinen vierten Dragon tötet, spawnt der Elder Dragon. Besiegt ihr den Elder Dragon, seid ihr unschlagbar durch seinen temporären Buff, der auch Gegner mit weniger als 20% HP direkt tötet.

Nashor rückwärts ist Roshan... zumindest fast.

Nashor rückwärts ist Roshan... zumindest fast. Riot Games

Baron

Das bekannteste Objective und ebenfalls sehr wichtig. Um euch Baron zu holen, braucht ihr mehrere Champions oder sogar das ganze Team. Wenn euch die Gegner dabei erwischen wird, kann das allerdings böse ausgehen. Am besten fängt man mit Baron an, wenn zwei bis drei Gegner (am besten der Jungler) tot sind.

Solltet ihr Baron geschafft haben, bekommt ihr den "Hand des Barons"-Buff, der eure AD- und AP-Werte erhöht und eure Recall-Zeit von acht auf vier Sekunden reduziert. Zusätzlich verstärkt der Buff alle Minions um euch herum. Gerade verstärkte Cannon-Minions sind gut, um die Basis des Gegners zu zerstören, weil sie eine größere Reichweite als Türme haben. Der Baron-Buff ist ebenfalls nur temporär, und ihr müsst tatsächlich vorsichtig damit sein, weil er euch in Teamfights weniger hilft als der Elder-Buff.

Die Basis ist das Ziel, nicht der Weg dahin!

Die Basis ist das Ziel, nicht der Weg dahin! Riot Games

Türme und Inhibitors

Über Türme haben wir schon in einem anderen Guide geredet, aber im Late Game geht es dabei weniger um das Gold und mehr um die Map-Control, die man bekommt, wenn man sie zerstört. Dadurch wird es nämlich viel leichter, in den gegnerischen Jungle zu kommen und Gegner zu erwischen. Viel wichtiger sind allerdings die Inhibitoren.

Einen Inhibitor zu zerstören, gibt einem einen großen Vorteil - und dafür einen Champion zu traden, ist es fast immer wert. Außer dann, wenn die Gegner dafür eine Dragon Soul oder Baron bekommen. Solltet ihr eine dieser Strukturen zerstört haben, dann werdet ihr in jeder Minion-Welle einen Supervasallen bekommen. Der ist nicht nur stärker als normale Minions, sondern bufft auch noch die Minions um ihn rum. Nur solange mindestens ein Inhibitor zerstört ist, könnt ihr den Nexus angreifen. Ihr könnt übrigens an einem kleinen Ring um den Inhibitor ablesen, wie lange er noch kaputt ist.

Weitere LoL-News und alles aus der Welt des Esports und Gamings gibt es auf EarlyGame und dem EarlyGame YouTube-Kanal

Lukas Lechner