2. Bundesliga

Eintracht Braunschweig verstärkt sich mit Pherai vom BVB

Mittelfeldspieler kommt aus Dortmund

"Laufstark und torgefährlich": Braunschweig verstärkt sich mit Pherai

Immanuel Pherai wird künftig im Braunschweiger Dress jubeln.

Immanuel Pherai wird künftig im Braunschweiger Dress jubeln. IMAGO/Jan Huebner

Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig verstärkt sich mit Immanuel Pherai, der aus Dortmund kommt.

In der vergangenen Spielzeit kehrte Pherai nach einer Leihe zu Ehrendivisionär PEC Zwolle zu den Dortmundern zurück, absolvierte für die Zweitvertretung insgesamt 31 Spiele in der 3. Liga (sechs Tore, acht Assists) und für die 1. Mannschaft der Westfalen ein Bundesligaspiel.

"Ich freue mich sehr, in den kommenden zwei Jahren für Eintracht Braunschweig zu spielen. Die 2. Bundesliga wird eine tolle Erfahrung und ich werde alles dafür tun, damit wir als Mannschaft unsere Ziele erreichen werden", wird Pherai auf der BTSV-Website zitiert. "An dieser Stelle möchte ich mich bei Borussia Dortmund für die gemeinsame Zeit bedanken, ich konnte beim BVB viel lernen."

"Nötige Impulse aus dem Mittelfeld"

"Mit Immanuel bekommen wir einen sehr kreativen Akteur, der uns die nötigen Impulse aus dem Mittelfeld geben wird. Er ist sehr laufstark und selbst torgefährlich. Wir freuen uns, dass er unseren Kader in den nächsten zwei Jahren bereichert", sagt Sport-Geschäftsführer Peter Vollmann.

mas

Diese Zweitliga-Neuzugänge für die Saison 2022/23 stehen fest