Tennis

Kyrgios-Show entnervt Medvedev nur kurz - Titelanwärter zieht weiter

Australian Open

Kyrgios-Show entnervt Medvedev nur kurz - Titelanwärter zieht weiter

Nick Kyrgios konnte Daniil Medvedev nur im dritten Satz Paroli bieten.

Nick Kyrgios konnte Daniil Medvedev nur im dritten Satz Paroli bieten. Getty Images

Der US-Open-Gewinner aus Russland hat der Atmosphäre bei der Tennis-Show von Nick Kyrgios getrotzt und seine Titelchance bei den Australian Open gewahrt.

Der Weltranglisten-Zweite gewann das Zweitrundenspiel gegen den Australier am Donnerstag in Melbourne 7:6 (7:1), 6:4, 4:6, 6:2. Kyrgios, bekannt als Provokateur und Entertainer, unterhielt und begeisterte in der Nightsession der rund zur Hälfte gefüllten Rod-Laver-Arena das Publikum und lieferte sich mit Medvedev teilweise spektakuläre Ballwechsel.

Medvedev erster Titelanwärter

Medvedev, der im September in New York seinen ersten Grand-Slam-Titel feierte, ist wegen des Fehlens des serbischen Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic der am höchsten platzierte Spieler bei den Australian Open.

Struff-Bezwinger Botic van de Zandschulp wartet

Im Kampf um den Achtelfinaleinzug bekommt es der 25-Jährige mit dem Niederländer Botic van de Zandschulp zu tun, der in der ersten Runde den Sauerländer Jan-Lennard Struff besiegt hatte.

Das Match Kyrgios-Medvedev im Ticker

bst/dpa