3. Liga

Saarbrücken-Trainer Kwasniok muss gegen Magdeburg auf Jacob verzichten

Saarbrücken ohne Jacob gegen Magdeburg

Kwasniok: "Sonst wirst du eher Verwaltungsbeamter"

Gelernter Verwaltungsbeamter an der Seitenlinie: Lukas Kwasniok.

Gelernter Verwaltungsbeamter an der Seitenlinie: Lukas Kwasniok. imago images

Zwei Spiele, sechs Punkte, 9:0 Tore: Viel besser in Form als der 1. FC Saarbrücken kann man doch eigentlich kaum sein. Oder? Trainer Lukas Kwasniok jedenfalls sieht das nicht so. Denn aus seiner Sicht gibt es mindestens eine Mannschaft in der 3. Liga, die derzeit noch stärker drauf ist - den 1. FC Magdeburg, Gegner der Saarländer am Mittwochabend (19 Uhr, LIVE! bei kicker).

"Das wird eine knüppelharte Aufgabe gegen die aus meiner Sicht seit einigen Spielen stärkste Mannschaft in der Liga", sagte der scheidende FCS-Coach auf der virtuellen Presserunde am Dienstag. Seit deren Trainerwechsel zu Christian Titz gebe es "keine Mannschaft, die so guten Fußball am Stück gespielt hat, das muss man neidlos anerkennen. Für uns ist es immer ein geiles Spiel, wenn wir gegen die besten Teams auflaufen dürfen."

Jacob fällt aus - Bösel im Mannschaftstraining

Da erscheint es fast schon schade, dass die ganz große Brisanz wohl nicht mehr in der Partie steckt, für beide Teams ist nach oben respektive unten nur noch theoretisch etwas möglich. "Aber als Leistungssportler willst du immer mehr, sonst wirst du eher Verwaltungsbeamter", stellt Kwasniok klar - nicht ohne dann nachzuschieben: "Ich darf das sagen, ich bin ja selbst gelernter Verwaltungsbeamter. Aber als Leistungssportler willst du mehr - und morgen geht es gegen die härteste Nuss, die es aktuell in der 3. Liga zu knacken gibt."

Eine Nuss, die Kwasniok und der FCS allerdings ohne Sebastian Jacob knacken müssen. Der Torjäger hat Schmerzen an der Achillessehne und deshalb bereits das Training am Montag verpasst. Eine genaue Diagnose gibt es noch nicht, für das Spiel am Mittwoch wird Jacob aber definitiv nicht zur Verfügung stehen - ebenso wie Boné Uaferro (Schulterverletzung), José Pierre Vunguidica (Wadenprobleme), Timm Golley und Fanol Perdedaj (beide Gelbsperre). Sebastian Bösel ist nach langer Verletzungspause zurück im Mannschaftstraining und Kwasniok hofft, "dass er stabil bleibt - aber das hat sich bei ihm ja auch schon kurzfristig geändert".

mib

3. Liga - Highlights by MagentaSport

"Riesen-Rückschritt": Bayern geht gegen Saarbrücken unter

alle Videos in der Übersicht