Nordost

Vrabec wird ab Sommer Cheftrainer beim Greifswalder FC

Ex-Pauli-Coach geht in die Regionalliga

Kroos-Nachfolge: Vrabec wird ab Sommer neuer Cheftrainer in Greifswald

Roland Vrabec (links) mit dem Geschäftsführer Sport der Greifswalder, David Wagner.

Roland Vrabec (links) mit dem Geschäftsführer Sport der Greifswalder, David Wagner. Verein

MEHR ZUR REGIONALLIGA NORDOST

Der Greifswalder FC hat seine ab Sommer vakante Cheftrainerposition besetzt: Roland Vrabec wird von Teamchef Roland Kroos übernehmen, der seinen auslaufenden Vertrag, wie berichtet, nicht verlängern wird. Der Geschäftsführer Sport der Greifswalder, David Wagner, spricht von Vrabec als "Wunschlösung", mit der man gemeinsam den eingeschlagenen Weg des GFC weiter gehen wolle.

Der heute 48-jährige Vrabec arbeitete zu Beginn seiner Trainerkarriere in den Nachwuchsabteilungen des FSV Frankfurt und Mainz 05, war anschließend "Co" unter anderem der deutschen U 18 und U 19. Beim Zweitligisten FC St. Pauli stand er dann an der Seite von Michael Frontzeck, übernahm nach dessen Entlassung die Cheftrainerposition. Weitere Stationen als hauptverantwortlicher Coach waren der FSV Frankfurt, FC Vaduz, FC Progrès Niederkorn und Esbjerg fB, wo er auch 16 Spiele in der Europa-League-Qualifikation coachte. Beim dänischen Zweitligisten musste er im März 2022 gehen, war seitdem ohne Verein. Ab Sommer heißt seine nächste Station Greifswalder FC.

"Ich wollte auf jeden Fall wieder in Deutschland arbeiten, und ich wusste durch Dave und meinen Berater über die Ziele und Ambitionen des Vereins Bescheid. Das hat sich für mich sehr sehr spannend angehört", wird Vrabec in der Pressemeldung des GFC zitiert. "Wir wollen den Verein in den nächsten zwei bis drei Jahren dahin führen, dass er sportlich für jeden in der Regionalliga Nordost und deutschlandweit greifbar ist. Aber natürlich wollen wir den Verein dabei mitwachsen lassen, Strukturen und Infrastrukturen schaffen, den Bekanntheitsgrad steigern und dem Ganzen ein Gesicht zu geben", so Vrabec weiter.

jam

Die Trainer in der Regionalliga Nordost