2. Bundesliga

Kreuzbandriss: S04-Torwart Langer fällt monatelang aus

Zusammenprall im Schalker Training

Kreuzbandriss: S04-Torwart Langer fällt monatelang aus

Muss sich einer Knie-Operation unterziehen: Michael Langer.

Muss sich einer Knie-Operation unterziehen: Michael Langer. imago images/Team 2

Langer, der in der laufenden Zweitliga-Saison der Königsblauen an den ersten beiden Spieltagen gegen den Hamburger SV und bei Holstein Kiel (jeweils kicker-Note 2,5) im Tor gestanden hatte (weil Ralf Fährmann eine COVID-19-Erkrankung zu überstehen hatte), hat sich bei einem Zusammenprall im Training das vordere Kreuzband im rechten Knie gerissen.

Dies vermeldeten die Schalker am Samstagabend auf ihrer Website.

"Für Michi tut es uns unendlich leid, das war und ist wirklich eine unglückliche Situation. Wir alle drücken ihm die Daumen, dass die Operation gut verläuft", sagte Sportdirektor Rouven Schröder. "Er wird von uns jegliche Unterstützung bekommen, um die Verletzung auszukurieren. Wir freuen uns darauf, wenn er wieder bei der Mannschaft ist."

Landsmann Fraisl spielt in Rostock

Der 36-jährige Österreicher, der 2017 von IFK Norrköping gekommen war, wird somit mehrere Monate fehlen. Bereits am Sonntag soll Langer operiert werden. Beim Spiel am Samstagabend in Rostock stand mit Neuzugang Martin Fraisl (28, kam im Sommer von ADO Den Haag) ein Landsmann Langers im Kasten, die bisherige Nummer 1 Fährmann musste auf der Bank Platz nehmen.

aho

Das sind die Sommerneuzugänge in der 2. Liga