DEL

DEL-Mannschaften erhalten ihre Lizenz

Alle DEL-Mannschaften erhalten die Lizenz

Krämer: "Freude über den endgültigen Aufstieg ist riesengroß"

Lizenz erhalten: Löwen Frankfurt freuen sich über den "endgültig gelungenen Aufstieg".

Lizenz erhalten: Löwen Frankfurt freuen sich über den "endgültig gelungenen Aufstieg". IMAGO/Rene Schulz

Der Zweitliga-Meister setzte sich in der Best-of-Seven-Serie des DEL2-Finals Ende April gegen die Ravensburger Towerstars durch und sicherte sich damit das Ticket für die DEL. "Die Freude über den nun endgültig gelungenen Aufstieg ist in unserer Organisation natürlich riesengroß", wird Stefan Krämer, der Geschäftsführer der Löwen, in der Pressemitteilung zitiert und führt aus: "Wir haben zwar, bei Abgabe der Lizenzunterlagen Anfang Mai, positive Erwartungen an das Prüfungsverfahren geknüpft, aber die nun offizielle Bestätigung ist der letzte große und essenzielle Schritt für uns hinsichtlich der Rückkehr in die Erstklassigkeit."

Zuletzt waren die Frankfurter 2010 in der DEL aktiv - damals noch als Frankfurt Lions. Nach dem Lizenzentzug wurde der Spielbetrieb eingestellt und die Frankfurter starteten unter neuem Namen in der Regionalliga West.

Es ist ein sehr gutes Zeichen, dass wir allen Klubs die Lizenz erteilen konnten.

Gernot Tripcke

Dass alle Teams die Lizenz erhalten haben, sei laut Gernot Tripcke "ein positives Signal für die Stabilität des gesamten Spielbetriebs": "Die Lizenzierungsphase bedeutet stets Arbeit für die Klubs. Es ist ein sehr gutes Zeichen, dass wir allen Klubs die Lizenz erteilen konnten", so der DEL-Geschäftsführer.

Der Spielplan für die am 15. September startende Saison wird am Freitag veröffentlicht.

aka, dpa, sid