Int. Fußball

Kolumbiens Nationaltorwart Alvaro Montero wegen Dopings gesperrt

Tolima-Profi wird zwei Monate aus dem Verkehr gezogen

Kolumbiens Nationaltorwart Montero wegen Dopings gesperrt

Muss acht Wochen pausieren: Alvaro Montero.

Muss acht Wochen pausieren: Alvaro Montero. imago images

Wie eine klubnahe Quelle des kolumbianischen Erstligisten Deportes Tolima am Dienstag mitteilte, sei der 24-Jährige bereits im November vergangenen Jahres positiv auf das Medikament, das unter anderem gegen Migräne verschrieben wird, getestet worden. Der nationale Fußballverband FCF kann die Sperre auf zwei Jahre verlängern.

Montero hat als Ersatz von Stammtorhüter David Ospina (SSC Neapel) drei Spiele in der Nationalmannschaft absolviert. Sein Debüt hatte Montero Anfang Juni beim 3:0 im Test gegen Panama gegeben.

Auf Klubebene war der 1,96-Meter-Hüne bislang in Brasilien (Sao Caetano), Argentinien (San Lorenzo) und seinem Heimatland (Cucuta, Tolima) aktiv.

aho/sid