01:04 - 4. Spielminute

Tor 0:1
Gabriel Martinelli
Vorbereitung Vinicius Junior
Brasilien

01:21 - 20. Spielminute

Gelbe Karte (Kolumbien)
D. Sanchez
Kolumbien

02:07 - 27. Spielminute

Spielerwechsel
Joao Pedro
für Vinicius Junior
Brasilien

02:07 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Borja
für Machado
Kolumbien

02:07 - 46. Spielminute

Spielerwechsel
Sinisterra
für Uribe
Kolumbien

02:30 - 68. Spielminute

Spielerwechsel
Cordoba
für Borré
Kolumbien

02:31 - 69. Spielminute

Spielerwechsel
Paulinho
für Rodrygo
Brasilien

02:36 - 74. Spielminute

Spielerwechsel
Richard
für Carrascal
Kolumbien

02:37 - 75. Spielminute

Tor 1:1
Luis Diaz
Vorbereitung Borja
Kolumbien

02:40 - 78. Spielminute

Gelbe Karte (Brasilien)
Renan Lodi
Brasilien

02:41 - 79. Spielminute

Tor 2:1
Luis Diaz
Vorbereitung James
Kolumbien

02:43 - 81. Spielminute

Spielerwechsel
Pepê
für Renan Lodi
Brasilien

02:44 - 82. Spielminute

Spielerwechsel
Douglas Luiz
für Gabriel
Brasilien

02:44 - 82. Spielminute

Spielerwechsel
Endrick
für Raphinha
Brasilien

02:45 - 83. Spielminute

Spielerwechsel
Lerma
für Castano
Kolumbien

02:52 - 90. Spielminute

Gelbe Karte (Brasilien)
Pepê
Brasilien

COL

BRA

WM-Qualifikation Südamerika

Tränen auf der Tribüne: Luis Diaz führt Kolumbien zum Sieg

WM-Qualifikation Südamerika - 2:1-Erfolg nach Rückstand

Tränen auf der Tribüne: Luis Diaz führt Kolumbien zum Sieg über Brasilien

Cafeteros obenauf: Luis Diaz (Mi.) und seine Teamkollegen feiern den Sieg in Baranquilla.

Cafeteros obenauf: Luis Diaz (Mi.) und seine Teamkollegen feiern den Sieg in Baranquilla. AFP via Getty Images

Tränen in Baranquilla. Zwei Tage, nachdem Luis Diaz vom FC Liverpool seinen Vater zum ersten Mal nach dessen Entführung wieder getroffen hatte, erzielte der 26-Jährige beim 2:1-Erfolg (0:1) über Rekordweltmeister Brasilien beide Tore.

Im Topspiel am Dienstag treffen deswegen zwei Teams mit Niederlagen im Gepäck aufeinander: Weltmeister Argentinien um Weltfußballer Lionel Messi verlor erstmals in dieser WM-Qualifikation und unterlag Uruguay 0:2 (0:1).

5. Spieltag

Topstart hilft Brasilien nicht - Vinicius verletzt

Brasilien, ohne den am Knie operierten Neymar, erwischte im Metropolitano einen Start nach Maß, ging schon nach vier Minuten durch Arsenal-Profi Gabriel Martinelli in Führung und entspannte die Nerven von Interimscoach Fernando Diniz. Vinicius Jr. von Real Madrid hatte den Treffer fein vorbereitet, schied später im ersten Durchgang jedoch verletzt aus.

Im zweiten Durchgang drehte Kolumbien auf und holte sich den wichtigen Sieg. Binnen vier Minuten köpfte Luis Diaz zweimal ein (75., 79.). Das Stadion bebte, Fernsehkameras zeigten den vor Freude weinenden und jubelnden Vater auf der Tribüne.

Selecao nur Fünfter

Für die Selecao war es nach der 0:2-Niederlage zuletzt gegen Uruguay und dem 1:1-Unentschieden gegen Venezuela das bereits dritte Spiel in Serie ohne Erfolg. In der Tabelle der Eliminatorias ist Kolumbien mit neun Punkten hinter Argentinien (12) und Uruguay (10) Dritter, Brasilien folgt auf Rang fünf (7) - und liegt damit immer noch in den Top 6, die sich direkt für die WM in Nordamerika qualifizieren. Der Siebte geht in die Playoffs.

aho

Vier Aktive ganz vorne: Die Rekord-Nationalspieler der aktuellen Top-Nationen