Int. Fußball

"Königlicher Empfang" für Robinho

Ausleihe bis August - Pele präsentiert den Offensivmann

"Königlicher Empfang" für Robinho

Fußball: Santos-Legende Pele präsentiert vor 12.000 Zuschauern Robinho im Stadion Vila Belmiro.

Santos-Legende Pele präsentiert vor 12.000 Zuschauern Robinho im Stadion Vila Belmiro. picture-alliance

Der 26-Jährige soll am Sonntag im Klassiker gegen den FC Sao Paulo sein Comeback bei den Weiß-Schwarzen geben. Nach eigenen Angaben habe der Stürmer mehrere Offerten aus Brasilien und Europa gehabt. "Aber Santos ist mein Zuhause", erklärte der Nationalspieler und kündigte an: "Ich will topfit zur WM hinkommen, denn das könnte meine WM werden."

Der 25-jährige Angreifer wird von seinem Arbeitgeber, Manchester City, für sechs Monate an seinen ehemaligen Klub FC Santos ausgeliehen. Die Engländer bestätigten eine entsprechende Einigung am Donnerstag. Robinho erhofft sich durch den Wechsel, Spielpraxis zu bekommen, um dadurch noch auf den WM-Zug aufzuspringen.

"Santos wird alle Vertragsinhalte übernehmen. Robinho wird am Sonntag nach Brasilien fliegen", erklärten die Citizens in einer Mitteilung. Der 72-malige Nationalspieler hatte bereits vor vier Tagen erklärt, für Santos spielen zu wollen.

Robinho war 2008 für rund 37 Millionen Euro von Real Madrid nach Manchester gekommen.

Robinho (li.) auf der Bank

Er hatte das Leben als Bankdrücker in Manchester satt: Robinho (li.) wechselt nach Brasilien. imago

Dort war er zunächst Stammspieler, doch in dieser Spielzeit änderte sich unter dem neuen Trainer Roberto Mancini sein Status. Der Brasilianer durfte in der laufenden Saison nur zehn Mal für die Citizens auflaufen, ein Einsatz über die gesamte Spielzeit blieb ihm dabei ebenso verwehrt wie ein Tor.

Mancini steht dem Leihgeschäft positiv gegenüber: "Robinho ist jemand, der regelmäßige Spielpraxis braucht. Wir wünschen ihm alles Gute in Brasilien", erklärte der Italiener.