Bundesliga

Kölns Jorge Meré im Anflug auf Mexico City

Medizincheck beim CF America

Kölns Meré im Anflug auf Mexiko-Stadt

Verlässt den 1. FC Köln: Jorge Meré.

Verlässt den 1. FC Köln: Jorge Meré. imago images/foto2press

Ob es eine Ablöse für die Kölner - die einst sieben Millionen Euro für Meré an Sporting Gijon zahlten - geben wird, wurde nicht öffentlich kommuniziert. Tatsache ist, dass der FC rund drei Millionen Euro Gehalt einspart, die dem Spieler bis Vertragsende 2023 noch zugestanden hätten.

"Wir haben eine Lösung gefunden", ließ Sportchef Jörg Jakobs verlauten, der sich nun mit seinen Kollegen um Ersatz bemühen muss.

Nach dem Wechsel von Rafael Czichos zu Chicago Fire zum Jahresbeginn stehen mit Luca Kilian und Timo Hübers nur noch zwei gelernte Innenverteidiger im Kader von Trainer Steffen Baumgart.

Gesucht wird auf zwei Ebenen. Möglich ist die Verpflichtung eines kurzfristig verfügbaren Spielers mit entsprechender Erfahrung. Parallel schaut man sich allerdings auch nach einer langfristigen Verstärkung um.

Flu

Vernichtendes Votum für den DFB: Das ist Ihre Meinung