Bundesliga

1. FC Köln bindet 17-jährigen Jens Castrop: "Weg, an den ich glaube"

FC-Talent unterschreibt langfristig

Köln bindet 17-jährigen Castrop: "Weg, an den ich glaube"

Seit fünf Jahren beim 1. FC Köln: Jens Castrop.

Seit fünf Jahren beim 1. FC Köln: Jens Castrop. imago images

Der Mittelfeldspieler, der in der vergangenen Saison 19 Ligapartien für die U 17 des FC absolvierte, hat einen Vertrag bis 2023 unterschrieben.

"Jens ist ein sehr ehrgeiziger Spieler, der sich auf dem Platz nicht nur mit Präsenz und einer extrem starken Dynamik auszeichnet, sondern auch mit einem extrem starken Willen", sagt FC-Geschäftsführer Horst Heldt. "Wir wollen ihn in den nächsten Jahren bei uns zum Profi entwickeln."

Castrop, der 2015 aus der Nachwuchsabteilung von Fortuna Düsseldorf gekommen war, freut sich "riesig über das Vertrauen". "In der letzten Saison hat man gesehen, dass Markus Gisdol auf junge Spieler setzt. Diese Perspektive und das persönliche Gespräch mit dem Cheftrainer der Profis waren entscheidend für mich. Er hat mir einen Weg aufgezeigt, an den ich glaube. Deshalb sehe ich hier meine Chance, den Sprung in die Bundesliga zu schaffen."

2018/19 war Castrop mit der Kölner U 17 Deutscher Meister geworden. Für die deutsche U-17-Nationalmannschaft absolvierte der gebürtige Düsseldorfer bislang sechs Länderspiele.

jpe

Ein Drittligist ist Elfter: Die ewige Bundesliga-Tabelle