15:41 - 12. Spielminute

Gelbe Karte (Augsburg)
Uduokhai
Augsburg

16:49 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Köln)
Hector
für Thielmann
Köln

16:49 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Köln)
Modeste
für Rexhbecaj
Köln

16:52 - 64. Spielminute

Gelbe Karte (Köln)
Modeste
Köln

16:52 - 64. Spielminute

Gelbe Karte (Augsburg)
Gouweleeuw
Augsburg

16:58 - 70. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Hahn
für Vargas
Augsburg

17:02 - 74. Spielminute

Gelbe Karte (Köln)
Bornauw
Köln

17:05 - 77. Spielminute

Tor 0:1
Iago
Linksschuss
Vorbereitung Niederlechner
Augsburg

17:09 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Köln)
Limnios
für Czichos
Köln

17:10 - 82. Spielminute

Spielerwechsel (Köln)
Drexler
für Özcan
Köln

17:13 - 85. Spielminute

Gelbe Karte (Augsburg)
M. Richter
Augsburg

17:14 - 87. Spielminute

Spielerwechsel (Köln)
Arokodare
für Katterbach
Köln

17:16 - 89. Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
Gregoritsch
für M. Richter
Augsburg

17:20 - 90. + 2 Spielminute

Spielerwechsel (Augsburg)
R. Khedira
für Gruezo
Augsburg

KOE

FCA

Bundesliga

Köln - Augsburg 0:1: Niederlechner erst im Pech, dann als Vorbereiter

Köln wartet weiter auf den ersten Heimsieg

Niederlechner erst im Pech, dann als Vorbereiter

Florian Niederlechner (vorne) wartet zwar weiter auf das erste Saisontor, bereitete gegen Köln aber den Siegtreffer vor.

Florian Niederlechner (vorne) wartet zwar weiter auf das erste Saisontor, bereitete gegen Köln aber den Siegtreffer vor. imago images

Kölns Chefcoach Markus Gisdol musste im Vergleich zum 1:0-Sieg im Pokal gegen Osnabrück auf Jakobs (grippaler Infekt) verzichten, für ihn rutschte der wieder genesene Czichos in die erste Elf. Zudem begannen Rexhbecaj und Thielmann für Limnios und Modeste (beide Bank).

Der Augsburger Trainer Heiko Herrlich nahm nach der 0:3-Pokalniederlage gegen RB Leipzig drei Änderungen an seiner Startformation vor: Gruezo, Richter und Niederlechner spielten anstelle von Gumny, Khedira und Gregoritsch (alle Bank).

Spieler des Spiels
FC Augsburg

Iago Abwehr

2,5
Spielnote

Intensive Partie, aber eine zähe Veranstaltung mit vielen spielerischen Mängeln und wenigen Torszenen.

4,5
Tore und Karten

0:1 Iago (77', Linksschuss, Niederlechner)

1. FC Köln
Köln

T. Horn 3 - Jorge Meré 2,5, Bornauw 3,5 , Czichos 4,5 - M. Wolf 5, Skhiri 4, Katterbach 5 , Özcan 5 , Rexhbecaj 5 - Thielmann 5 , Duda 3

FC Augsburg
Augsburg

Gikiewicz 3 - Oxford 2,5, Gouweleeuw 2,5 , Uduokhai 3,5 - Caligiuri 3, Strobl 3, Gruezo 4 , Iago 2,5 , M. Richter 3,5 , Vargas 4,5 - Niederlechner 3,5

Schiedsrichter-Team
Sören Storks

Sören Storks Velen

2
Spielinfo

Stadion

Rhein-Energie-Stadion

Beide Mannschaften setzten auf eine defensive Dreierkette. Die Gäste aus Augsburg starteten besser in die Partie und jubelten bereits nach acht Minuten, doch Niederlechner stand bei seinem Kopfball im Abseits, sein erster Saisontreffer zählte nicht.

Wenige Chancen, viele Zweikämpfe

In der Folge neutralisierten sich beide Mannschaften zunehmend, statt Torchancen gab es leidenschaftliche Zweikämpfe im Mittelfeld. Der FCA hatte mehr Ballbesitz und folglich ein leichtes optisches Übergewicht, doch mehr als einen Drehschuss von Richter aus spitzem Winkel brachte die Herrlich-Elf nicht auf den Leistungszettel (10.). Die Kölner verließen sich auf ihre sichere Defensive und wagten nur vereinzelt Vorstöße - hätten aber vor der Pause beinahe wieder nach einer Standard-Situation zugeschlagen, doch Bornauws Kopfball war zu zentral aufs Tor gesetzt, Gikiewicz parierte gut (36.).

Bundesliga, 14.Spieltag

Wolf lässt Chance aus

Auch nach Wiederbeginn änderte sich nichts an der Spielphilosophie der beiden Mannschaften, das Hauptaugenmerk wurde weiterhin auf die Defensivarbeit gelegt, Chancen waren nach wie vor die Ausnahme. Die Kölner wurden aber immerhin etwas aktiver und hatten durch Wolf zwei sehr gute Chancen: Erst parierte Gikiewicz den von Strobl abgefälschten Distanzschuss (54.), dann schoss Wolf freistehend aus zwölf Metern rechts vorbei (69.).

Niederlechner erst im Pech, dann als Vorbereiter

Der FC Augsburg brauchte etwas, um in der zweiten Hälfte anzukommen, nach einer guten Stunde fanden die Fuggerstädter den Offensivgang wieder - Czichos köpfte einen scharfen Freistoß von Caligiuri über den eigenen Querbalken (63.). Bemüht, aber glücklos agierte Niederlechner, dem erneut ein Treffer wegen einer Abseitsstellung aberkannt wurde (73.). Der Stürmer ließ sich aber nicht hängen und trat nur wenig später als Vorbereiter in Erscheinung: Die scharfe Hereingabe drückte Iago aus wenigen Metern zur Führung über die Linie (77.).

Gisdol reagierte auf den Rückstand und wechselte offensiv, es kamen unter anderem Drexler und Arokodare. In der Schlussphase und der dreiminütigen Nachspielzeit konnte der FC aber, bis auf einen Außennetz-Treffer von Wolf (90.+1), keinen gefährlichen Abschluss mehr verzeichnen und wartet somit weiter auf den ersten Heimsieg.

Für die Kölner geht es am nächsten Samstag (15.30 Uhr) beim enorm formstarken SC Freiburg weiter. Augsburg hat tags darauf zur gleichen Uhrzeit Aufsteiger VfB Stuttgart zu Gast.

Bilder zur Partie 1. FC Köln - FC Augsburg