2. Bundesliga

Knieprobleme: Thiaw sagt U-21-Einladung ab

Fünf Schalker auf Länderspielreise

Knieprobleme: Thiaw sagt U-21-Einladung ab

Hat das Knie dick bandagiert: Malick Thiaw.

Hat das Knie dick bandagiert: Malick Thiaw. IMAGO/RHR-Foto

In den beiden Spielen vor der Ligapause untermauerte er noch einmal seinen Wert für den FC Schalke 04 - Malick Thiaw steuerte einen Treffer zum 3:0 in Ingolstadt bei und überzeugte auch beim 2:1 gegen Hannover 96. Nun muss der im Winter vom AC Mailand umworbene Verteidiger aber eine Pause einlegen: Wegen Knieproblemen sagte er seine Einladung zur deutschen U-21-Natinalmannschaft ab, natürlich werden auch seine Teamkollegen auf Schalke in den nächsten Tagen ohne den 20-Jährigen trainieren.

Fünf Spieler haben ihre Reisen derweil angetreten, für drei geht es sogar ums WM-Ticket. Die mit Abstand weiteste Tour absolviert Ko Itakura. Der von Manchester City ausgeliehene Defensivprofi, einer der besten Spieler in der 2. Bundesliga, könnte mit Japan in der asiatischen Qualifikationsrunde bereits am Donnerstag jubeln, Voraussetzung ist ein Sieg in Sydney gegen den direkten Verfolger Australien. Ansonsten wird der nächste Dienstag zum Tag der Entscheidung, dann kommt die vietnamesische Auswahl nach Japan.

In der europäischen Play-off-Runde muss Darko Churlinov mit der nordmazedonischen Auswahl versuchen, am Donnerstag die Hürde Italien zu nehmen. Gelingt die Sensation gegen den amtierenden Europameister, ginge es am Dienstag gegen Portugal oder die Türkei um die WM-Teilnahme.

WM-Quali

Verteidiger Marcin Kaminski zählt erstmals seit knapp drei Jahren zum Kreis der polnischen Nationalmannschaft, der im Play-off-Halbfinale Russland zugelost worden war. Da Russland von der FIFA aufgrund der aktuellen Lage ausgeschlossen worden ist, steht Polen automatisch im Endspiel um einen Startplatz für das Turnier in Katar. Kaminski und Co. treffen am Dienstag entweder auf Schweden oder Tschechien. Zur Vorbereitung darauf bestreitet Polen am Donnerstag einen Test in Schottland.

Ebenfalls unterwegs sind die Schalker Blendi Idrizi und Kerim Calhanoglu. Idrizi absolviert mit der kosovarischen Nationalmannschaft Tests in Burkina Faso (Donnerstag) und in der Schweiz (Dienstag), Calhanoglu steht im Aufgebot der deutschen U-20-Auswahl, die im Rahmen der Internationalen Spielrunde am Donnerstag in Italien und am Dienstag in England gastiert.

Toni Lieto

Eine glatte Eins und drei Schalker: Die kicker Elf des 27. Spieltags