DEL

Knappe Niederlage gegen Grizzlys: Augsburger Negativtrend setzt sich fort

DEL - 13. Spieltag

Knappe Niederlage gegen Grizzlys: Augsburger Negativtrend setzt sich fort

Ausgleich: Spencer Machacek (2.v.li.) traf in Augsburg zum 2:2.

Ausgleich: Spencer Machacek (2.v.li.) traf in Augsburg zum 2:2. IMAGO/Beautiful Sports

Nationalverteidiger Dominik Bittner brachte Wolfsburg in Führung (6.), Christian Hanke mit seinem ersten DEL-Tor antwortete indes nur vier Minuten später (9.). Im Mitteldrittel ging diesmal Augsburg durch Adam Payerl in Führung (26.), wieder hielt diese jedoch nicht lange - weil Spencer Machacek in der 30. Minute ausglich.

Die Entscheidung fiel in der 47. Minute als Machacek bei einem Break der Niedersachsen diesmal als Vorbereiter fungierte und Jean-Christophe Beaudin den Gamewinner erzielte. Der AEV hatte danach noch ein paar gute Gelegenheiten zum erneuten Ausgleich, der aber nicht mehr fallen sollte.

"Wir hatten genug Chancen, um zu gewinnen. Aber wir schießen uns immer wieder selbst mit Fehlern in den Fuß", konstatierte Augsburgs Stürmer Payerl nach der Partie bei "Magenta Sport". 

jom

Nationalspieler, Liga-Neulinge und Rückkehrer