Basketball

Basketball: Knappe Niederlage für deutsche Mannschaft gegen Montenegro

Nationalmannschaft veliert mit 74:80

Knappe Niederlage für deutsche Basketballer gegen Montenegro

Ismet Akpinar (links)und Deutschland mussten sich Montenegro knapp geschlagen geben.

Ismet Akpinar (links)und Deutschland mussten sich Montenegro knapp geschlagen geben. Getty Images

Die deutschen Basketballer haben in der EM-Qualifikation die zweite Niederlage im dritten Spiel kassiert. Ohne die Spieler der Euroleague-Teams Bayern München und Alba Berlin sowie die NBA-Stars um Dennis Schröder verlor die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes am Freitagabend im französischen Pau gegen Montenegro mit 74:80 (39:38).

Bester deutscher Werfer gegen Montenegro war Kapitän Robin Benzing mit 21 Punkten, der Ulmer Andreas Obst kam auf 15 Zähler. Am Sonntag geht es für Deutschland gegen Gastgeber und Gruppenfavorit Frankreich. Die Franzosen gewannen im anderen Spiel des Tages gegen das Team aus Großbritannien klar mit 79:56. Im Februar hatte Deutschland gegen Frankreich in Vechta überraschend mit 83:69 gewonnen.

Die Niederlage ist für das deutsche Team aber nicht von allzu großer Bedeutung, da Deutschland als Teil-Gastgeber der wegen der Coronavirus-Pandemie von 2021 ins Jahr 2022 verschobenen Europameisterschaft bereits qualifiziert ist. Dann sollen eine Vorrundengruppe in Köln und die Endrunde in Berlin stattfinden. Wegen der Corona-Krise finden die Spiele in diesem Länderspielfenster in einer sogenannten Blase in Frankreich statt.

dpa