Nationalelf

Lukas Klostermann droht EM-Aus - Gnabry und Hofmann nicht im Training

Leipziger verletzt sich am Oberschenkel

Klostermann droht EM-Aus - Duo nicht im Training

Fehlte am Donnerstag im Training: Lukas Klostermann.

Fehlte am Donnerstag im Training: Lukas Klostermann. imago images

Gegen Weltmeister Frankreich (0:1) blieb ihm nur ein Platz auf der Bank, gegen Europameister Portugal am Samstag (18 Uhr, LIVE! bei kicker) steht Lukas Klostermann voraussichtlich nicht einmal im Kader - ihm droht gar das EM-Aus.

Der Rechtsverteidiger von RB Leipzig, der Joshua Kimmich am Dienstag den Vortritt hatte lassen müssen, zog sich nach DFB-Angaben am Mittwoch beim Training der Ersatzspieler eine nicht näher definierte Muskelverletzung an der Rückseite des rechten Oberschenkels zu. Es werde nun "von Tag zu Tag" entschieden. Am Freitag stehe der nächste Check an.

Auch Serge Gnabry nahm am Donnerstag in Herzogenaurach nicht am Mannschaftstraining teil, sondern absolvierte eine individuelle Fitnesseinheit zur Belastungssteuerung. Jonas Hofmann war nach seiner Knieverletzung zwar mit auf dem Platz, trainierte aber individuell.

Leon Goretzka, in dem Bundestrainer Joachim Löw am Samstag "eine gute Option im Laufe des Spiels" sieht, trainierte mit.

jpe/oha