Int. Fußball

Klose schließt Rückkehr nach Deutschland aus

Entscheidung über Zukunft noch nicht gefallen

Klose schließt Rückkehr nach Deutschland aus

Äußerte sich bei einem Benefizspiel zu seiner Zukunft: Miroslav Klose.

Äußerte sich bei einem Benefizspiel zu seiner Zukunft: Miroslav Klose. picture alliance

In den letzten Wochen wurde schon viel über Klose spekuliert. Am Rande eines Benefizspiels in Mainz schloss er am Mittwochabend zumindest ein Comeback in Deutschland aus. "Nein", antwortete der Stürmer auf die Frage, ob die Bundesliga für ihn noch einmal eine Option sei.

Generell habe er "viele Möglichkeiten", merkte der frühere Torjäger vom 1. FC Kaiserslautern, Werder Bremen, Bayern München und zuletzt Lazio Rom an. Auch das Karriereende sei eine Option: "Ich muss erst noch die Entscheidung treffen, ob ich weitermache. Das ist die grundsätzliche Entscheidung, und die wird demnächst fallen."

Kloses Vertrag bei Lazio war nach fünf Jahren am 30. Juni ausgelaufen. Dort tröstete man sich dieser Tage mit der Verpflichtung von Ciro Immobile über den Verlust des 38-Jährigen hinweg. Sollte Klose doch weitermachen, gilt ein Engagement in der Major League Soccer in den USA als wahrscheinlichste Adresse für den Rekordtorschützen des Deutschen Fußball-Bundes. In 137 Länderspielen erzielte Klose 71 Tore.

tru/sid

Lazio huldigt "König Miro": Kloses Abschied in 11 Bildern