Champions League

Klopp nach doppelter Auslosung: "Ich musste 54 Jahre warten"

Liverpool und Inter Mailand treffen sich

Klopp nach doppelter Auslosung: "Ich musste 54 Jahre warten"

Wird noch zum Stammgast in San Siro: Liverpools Trainer Jürgen Klopp.

Wird noch zum Stammgast in San Siro: Liverpools Trainer Jürgen Klopp. imago images/Shutterstock

In vielen Social-Media-Posts haben sich Anhänger des FC Liverpool und auch Fans von Inter Mailand zumeist auf lustige Weise über die verpatzte Auslosung des Champions-League-Achtelfinals ausgelassen. Der Tenor der Italiener dabei: Die "Freude" über die erste Auslosung und den vielleicht etwas machbareren Gegner Ajax Amsterdam verstummte beim amtierenden Meister und dem seit Sonntag wieder Ersten der Serie A nach Ziehung der Reds.

Der FC Internazionale selbst war ebenfalls zu Scherzen aufgelegt: Via Twitter boten die Nerazzurri Amsterdamer Reiseführer nun wieder zum Verkauf an - und verlinkten kurzerhand Benfica Lissabon, den jetzigen Kontrahenten von Ajax.

Klopp: "Alles ist gut"

Für Reds-Coach Jürgen Klopp scheint das bevorstehende Duell mit Inter derweil kein Problem zu sein, der 54-Jährige freut sich vielmehr schon richtig darauf. "Ich musste 54 Jahre warten, um zum ersten Mal in San Siro zu spielen ... und nun wird es direkt das zweite Mal innerhalb von drei Monaten sein", wird Klopp auf der Liverpooler Vereinswebsite mit Hinblick auf das jüngste 2:1 gegen Inter-Rivale Milan am 6. Spieltag der abgeschlossenen CL-Gruppenphase zitiert.

Enttäuscht darüber, dass aus dem erstgezogenen Gegner RB Salzburg nun ein italienischer Gigant geworden ist, zeigt sich der Trainer der Engländer (aktuell Rang 2 in der Premier League) nicht: Die schnelle Rückkehr ins Giuseppe-Meazza-Stadion seien einfach "good news". Und: "Alles ist gut. Natürlich ist das ein hartes Los, keine Frage. Sie sind Tabellenführer in Italien - ein gutes Team in guter Form. Wir werden sehen, wie die Dinge stehen, wenn wir uns im Februar treffen. Ich freue mich jedenfalls wahnsinnig darauf."

Es war richtig, dass sie das noch einmal gemacht haben.

Jürgen Klopp über die nochmals durchgeführte Auslosung

Dass die Auslosung von der UEFA überhaupt wiederholt worden ist, empfindet Klopp zudem als richtig: "Ich habe es live gesehen und mir direkt gedacht, dass man das so nicht stehen lassen kann. Keine Chance ... Deswegen war es richtig, dass sie das noch einmal gemacht haben." Mit dem Ertrag, dass der FC Liverpool eben an Österreich vorbei Richtung Norditalien und Inter Mailand sich noch Reiseführer für den Nordwesten Englands für die 500.000-Einwohner-Stadt an der Mündung des Flusses Mersey besorgen muss.

mag