Nationalelf

Klinsmann: "Real oder Barça würden Löw vermutlich reizen"

Ex-Nationaltrainer im großen Interview

Klinsmann: "Real oder Barça würden Löw vermutlich reizen"

Spricht über seine und Löws mögliche Zukunft: Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann.

Spricht über seine und Löws mögliche Zukunft: Ex-Bundestrainer Jürgen Klinsmann. imago

2006 führte das Duo Klinsmann/Löw die deutsche Nationalmannschaft zu Platz 3 bei der Heim-WM. Joachim Löw gelang acht Jahre später die Krönung, als er 2014 den Weltmeistertitel gewann. Was ist Löws Erfolgsgeheimnis: "Er ist sehr ausgeglichen, hat Weitsicht und eine klare Idee, seinen eigenen Führungsstil und entwickelt die Module, die wir damals aufgebaut haben, weiter", sagt Jürgen Klinsmann.

"Und er ist in der Partnerschaft mit Oliver Bierhoff, Andy Köpke und seinen Co-Trainern immer offen für Neues." Und weiter: "Er leuchtet den kleinsten Winkel aus, um zu erkennen, wo es Optimierungsansätze gibt."

Klinsmann: "In Löws Güteklasse reden wir von den Top-6-Klubs auf der Welt"

Klinsmann kennt Löw gut. Ob dessen Mission beim DFB mit einer erfolgreichen WM-Titelverteidigung beendet wäre, vermag er aber nicht zu sagen. "Joachim steht für Kontinuität und höchste Qualität. Er ist ein Glücksfall für den DFB. Und der DFB wird alles tun, um ihn möglichst lange zu behalten", sagt Klinsmann.

Jürgen Klinsmann und kicker-Redakteur Steffen Rohr

Jürgen Klinsmann und kicker-Redakteur Steffen Rohr kicker

Bei der Frage, ob er selbst oder Löw früher Vereinstrainer wird, muss der 53-Jährige lachen: "Mal schauen", sagt er. "Meine Pläne gehen eher in eine andere Richtung. Meine Tochter hat nach dem Sommer noch zwei Jahre auf der High School. Deshalb wird auch meine nächste Trainer-Station vermutlich eher bei einem Nationalteam sein."

Bei Löw ist sich Klinsmann nicht so sicher: "Joachim ist, denke ich, da offen. In seiner Güteklasse reden wir von den Top-6-Klubs auf der Welt. Wenn einer von denen den richtigen Moment erwischt, kann ich mir vorstellen, dass Joachim das reizt. Mich hat damals der FC Bayern gereizt. Wenn Real Madrid oder Barcelona bei ihm anklopfen, reizt ihn das vermutlich auch."

Steffen Rohr

Im ausführlichen Interview in der kicker-Montagsausgabe hat Jürgen Klinsmann zudem Antworten auf viele aktuelle Fragen im Fußball. Er spricht über die Favoriten bei der WM in Russland, Manuel Neuer, Per Mertesacker und dessen Aussagen zum Sommermärchen 2006, den FC Bayern, die Qualität des Fußballs, Zlatan Ibrahimovic und vieles mehr.