3. Liga
3. Liga Analyse
14:15 - 14. Spielminute

Tor 0:1
Karweina
Rechtsschuss
Vorbereitung Vermeij
Duisburg

15:04 - 47. Spielminute

Gelbe Karte (Duisburg)
Gembalies
Duisburg

15:12 - 55. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Zuck
für Hanslik
K'lautern

15:13 - 55. Spielminute

Spielerwechsel (K'lautern)
Huth
für Ritter
K'lautern

15:19 - 61. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
Scepanik
für Karweina
Duisburg

15:22 - 64. Spielminute

Tor 0:2
Engin
Rechtsschuss
Vorbereitung Scepanik
Duisburg

15:31 - 74. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
Tomic
für Engin
Duisburg

15:33 - 76. Spielminute

Gelbe Karte (Duisburg)
M. Jansen
Duisburg

15:34 - 76. Spielminute

Gelbe Karte (K'lautern)
Pourié
K'lautern

15:35 - 77. Spielminute

Gelbe Karte (K'lautern)
Bachmann
K'lautern

15:44 - 86. Spielminute

Spielerwechsel (Duisburg)
Ademi
für Vermeij
Duisburg

15:47 - 89. Spielminute

Tor 1:2
Pourié
Rechtsschuss
Vorbereitung Redondo
K'lautern

15:48 - 90. Spielminute

Tor 2:2
Pourié
Kopfball
Vorbereitung Redondo
K'lautern

FCK

MSV

3. Liga

2:2 gegen MSV Duisburg: Marvin Pourié wendet Lauterns Niederlage ab

Duisburg verpasst Befreiungsschlag

Furioses Comeback: Doppelpacker Pourié wendet Lauterns Niederlage ab

Grenzenloser Jubel: Doppelpacker Marvin Pourié feiert das späte 2:2.

Grenzenloser Jubel: Doppelpacker Marvin Pourié feiert das späte 2:2. imago images

Kaiserslauterns Trainer Jeff Saibene nahm nach dem 1:1 gegen Saarbrücken zwei Veränderungen vor: Torhüter Raab gab sein Startelf-Debüt und vertrat den gesperrten Spahic (Rote Karte). Kleinsorge begann außerdem anstelle von Hainault (Bank) auf dem rechten Abwehrflügel.

Duisburgs Coach Gino Lettieri griff nach der 0:3-Niederlage gegen Dresden ebenfalls zu zwei personellen Wechseln: Krempicki (nicht im Kader) und Ghindovean (Bank) wurden durch Karweina und Jansen ersetzt.

3. Liga - Highlights by MagentaSport

FCK-Wahnsinn: Pourié wendet Niederlage gegen den MSV ab

alle Videos in der Übersicht

Karweina trifft zur Führung - Jansen im Glück

Beide Teams lieferten sich von Beginn an einen munteren Schlagabtausch. Vermeij (8.) und Karweina (12.) für Duisburg sowie Ritter (9.) und Pourié (13.) für den FCK kamen zu ersten Möglichkeiten. Die Führung bejubeln durften aber die Gäste: Ciftci leistete sich einen fahrlässigen Ballverlust am Mittelkreis. Vermeij legte im Strafraum quer für Karweina, der nur einschieben musste (14.).

Tore und Karten

0:1 Karweina (14', Rechtsschuss, Vermeij)

0:2 Engin (64', Rechtsschuss, Scepanik)

1:2 Pourié (89', Rechtsschuss, Redondo)

2:2 Pourié (90', Kopfball, Redondo)

1. FC Kaiserslautern
K'lautern

Raab 4 - Kleinsorge 3, K. Kraus 4, Bachmann 3,5 , Hlousek 2,5 - Ciftci 4,5, Rieder 4, Hanslik 4,5 , Ritter 4,5 , Redondo 2,5 - Pourié 2

MSV Duisburg
Duisburg

Weinkauf 2 - Sauer 3,5, Gembalies 4 , D. Volkmer 4, Sicker 3 - Kamavuaka 3,5, M. Jansen 4 , Engin 2,5 , Karweina 2,5 , Stoppelkamp 4 - Vermeij 3,5

Schiedsrichter-Team
Tobias Fritsch

Tobias Fritsch Mainz

4
Spielinfo

Stadion

Fritz-Walter-Stadion

Der FCK benötigte ein paar Minuten, um sich vom Rückstand zu erholen. Dann sorgte vor allem der agile Aushilfsrechtsverteidiger Kleinsorge für viel Betrieb. Pourié (27.), Ciftci (34.) und Redondo (41.) ließen jedoch teils beste Chancen aus. Pech hatte der FCK zudem, dass Jansens klares Handspiel mit abgewinkeltem Arm im Strafraum nicht mit Elfmeter geahndet wurde (32.).

3. Liga, 14. Spieltag

Wenige Minuten nach dem Seitenwechsel reagierte Saibene und brachte mit Huth und Zuck zwei frische Kräfte. Die dicke Ausgleichschance hatte aber Pourié, der es fertig brachte, freistehend aus sechs Metern neben das Tor zu köpfen (58.). Gerade als der FCK den Druck intensivierte, stach Duisburg eiskalt zu: Scepanik hatte das Auge für Engin, den die FCK-Defensive an der Strafraumkante sträflich frei ließ. Der Offensivmann drehte sich und traf satt ins linke Eck (64.). Lauterns Widerstand schien damit gebrochen - dann kam Pourié. In der 89. Minute versuchte der Stürmer nochmal sein Glück und stellte mithilfe des Innenpfostens den Anschluss her. Und nur eine Minute später schlug Redondo eine Flanke vor das Tor. Dort war wieder Pourié zur Stelle und köpfte ins rechte Eck zum 2:2-Endstand (90.).

Kaiserslautern ist nach dem neunten Remis im 14. Saisonspiel am Freitag (19 Uhr) in Unterhaching zu Gast. Der MSV Duisburg, der den dritten Saisonsieg - den ersten unter Lettieri - im letzten Moment verspielte, empfängt am Samstag (14 Uhr) Wehen Wiesbaden.