Bundesliga

Klasnic wieder im Visier des HSV

Hamburg: Nach bislang erfolgloser Stürmersuche

Klasnic wieder im Visier des HSV

Wieder auf der Einkaufsliste des Hamburger SV: Bremens Ivan Klasnic.

Wieder auf der Einkaufsliste des HSV: Bremens Ivan Klasnic. imago

Der kroatische Nationalspieler stand schon seit Saisonende immer auf der Wunschliste des letztjährigen Tabellendritten, der noch einen Angreifer in dem nach den Abgängen von Barbarez, Ailton und Takahara dezimierten Sturm sucht. "Ein interessanter Mann", bestätigte HSV-Sporchef Dietmar Beiersdorfer. Nach Huntelaar, Kalou, Vittek, Farfan, Baros und Kluivert wäre der in Hamburg aufgewachsene Klasnic der siebte Offensivspieler, der in Frage kommt.

Kluivert kommt nicht zum HSV

"Wir haben noch keine Anfrage von Seiten des HSV vorliegen", meint Werder-Sportdirektor Klaus Allofs zu der aktellen Entwicklung. Die Bremer, wie auch der HSV im Trainingslager in Österreich, wollen mit Klasnic den bis 2007 laufenden Vertrag frühzeitig verlängern, um die Qualität des Kaders zu behalten. Gespräche mit dem 26-Jährigen laufen bereits.

Wir haben doch noch Zeit

Ivan Klasnic

Klasnic wollte sich im Quartier in Schruns nicht zu seinen Zukunftsplänen äußern. Zu der von Werder angebotenen Vertragsverlängerung sagte Klasnic nur: "Wir haben doch noch Zeit."

Hans-Günter Klemm/Sebastian Wolff