2. Bundesliga

Martin Kind bestätigt: Hannover 96 möchte Trainer Steffen Baumgart

"Sicher der priorisierte Kandidat"

Kind bestätigt: Hannover 96 möchte Baumgart

Noch-Paderborn-Coach Steffen Baumgart ist der Wunschkandidat von Hannover 96.

Noch-Paderborn-Coach Steffen Baumgart ist der Wunschkandidat von Hannover 96. imago images

Den Wunsch, in die Bundesliga aufzusteigen, erfüllte Kenan Kocak seinem Profi-Boss nicht. Aber wenigstens bei der in der vorigen Woche vermeldeten Trennung spätestens zum Saisonende tat der scheidende Coach Martin Kind einen Gefallen: Mit dem eigenen Ansinnen, den noch zwei Jahre laufenden Vertrag vorzeitig zu beenden, reduzieren sich die Kosten für 96 von einer hohen Abfindung für den glücklosen Fußball-Lehrer auf ein schließlich wohl eher moderates finanzielles Agreement.

Auf der Suche nach einem Kocak-Nachfolger hat Hannover 96 den Kontakt zu Steffen Baumgart aufgenommen. Baumgart hatte bereits Anfang April angekündigt, den SC Paderborn nach vier Jahren zu verlassen. Der 49-Jährige führte den Verein in dieser Zeit von der 3. Liga bis in die Bundesliga.

96-Klubboss Kind hat das Interesse an einer Verpflichtung Baumgarts bestätigt. "Ich hoffe, wir können ihn überzeugen. Baumgart ist sicher der priorisierte Kandidat", sagte der Mehrheitsgesellschafter dem "Sportbuzzer".

Nach der Freistellung von Chefcoach Daniel Thioune beim Hamburger SV ist Baumgart, ein bekennender HSV-Fan, aber auch ein ernsthafter Kandidat bei den Hanseaten.

mas/mr

So lange laufen die Verträge der Zweitliga-Trainer