3. Liga

Niko Kijewski bleibt Eintracht Braunschweig treu

Verteidiger kann Dekade als Löwe perfekt machen

Kijewski bleibt Braunschweig treu

Niko Kijewski bleibt ein Löwe.

Niko Kijewski bleibt ein Löwe. imago images/Hübner

Bereits seit 2014 trägt Kijewski das Trikot der Löwen, damals noch in der U 19. Seinen auslaufenden Vertrag hat der 27-Jährige nun verlängert. Bis 2024, wie der Verein, der sich den direkten Wiederaufstieg in die 2. Liga gesichert hat, am Freitag bekannt gab. Der dienstälteste Spieler der Eintracht könnte damit also ein Jahrzehnt bei Braunschweig perfekt machen.

"Niko hat sich in den vergangenen Jahren zu einer Identifikationsfigur entwickelt und verfügt über genügend Potenzial, um uns zu helfen, den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga zu sichern", heißt es von Seiten des Braunscheiger Sport-Geschäftsführers Peter Vollmann.

Kijewski selbst wird zitiert: "Es ist in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich, dass ein Spieler so lange beim selben Verein spielen kann. Daher freue mich sehr über das entgegengebrachte Vertrauen des Trainer-Teams, Peter Vollmanns und des ganzen Vereins." In der abgelaufenen Drittliga-Saison kam der Linksverteidiger auf 31 Spiele und fünf Scorerpunkte.

lfr

Niederlage egal: Braunschweigs Aufstiegsfeier am letzten Spieltag

alle Videos in der Übersicht