kicker

Kickers holen Linksverteidiger Cedric Guarino aus Ulm

Oberliga Baden-Württemberg

Kickers holen Linksverteidiger Cedric Guarino aus Ulm

Hier noch Gegner, bald Teamkollegen: Cedric Guarino (weiß) springt über ein Tackling von David Braig.

Hier noch Gegner, bald Teamkollegen: Cedric Guarino (weiß) springt über ein Tackling von David Braig. IMAGO/Eibner

Mehr zur Oberliga Baden-Württemberg

Guarino ist auf der linken Verteidigerposition beheimatet und stand in der vergangenen Saison 23-Mal für die Ulmer "Spatzen" im Kader. Die Stuttgarter Kickers aber sind für den 23-Jährigen nicht fremd: Bereits in der Jugend trug er das Kickers-Trikot, bliebt dann in der Region und spielte bei VfB Stuttgart, der TSG Balingen, in der U 19 beim FC Heidenheim und schlussendlich bei den Ulmern. 

"Ich freue mich, dass wir uns auf dieser Position verstärken und uns dadurch breiter aufstellen können. Mit Cedric holen wir einen Spieler ins Team, der die Kickers aus seiner Jugend kennt und den wir auf seinen weiteren Stationen natürlich auch beobachtet haben", so Kickers-Sportdirektor Marc Stein. Chef-Trainer Mustafa Ünal fügt hinzu: "Wir freuen über die Verpflichtung von Cedric. Er ist ein talentierter Spieler aus der Region, der in seinem jungen Alter schon wichtige Erfahrungen im Herrenbereich sammeln konnte."

Für Guarino steht bereits die erste Trainingseinheit mit seinem neuen Verein an: "Ich freue mich, die Jungs kennen zu lernen und in die Vorbereitung einzusteigen. Ich bin mir sicher, dass es eine spannende und am Ende erfolgreiche Saison für die Kickers sein wird, und ich werde mein Möglichstes geben, um meinen Teil dazu beizutragen", wird er in der Pressemeldung der Kickers zitiert.

PM/jam

Deutschlands Großstädte ohne Profifußball