eFootball

kicker Cups: Hanke und Radelja nutzen letzte Chance

Final-Teilnehmerfeld steht

kicker Cups: Hanke und Radelja nutzen letzte Chance

Das Saisonfinale der kicker eSport Cups steht kurz bevor.

Das Saisonfinale der kicker eSport Cups steht kurz bevor. kicker eSport

500 Euro gibt es beim Finalturnier am 24. Januar zu gewinnen. Das lockte am 17. Januar erneut viele ambitionierte FIFA-20-Zocker an die Konsole. Für sie all galt: Den ersten oder zweiten Platz erreichen, dann erhält man eins der zwei Finaltickets.

Den ersten Platz des Qualifikationsturniers schnappte sich Antonio Radelja. Der 18-Jährige mit kroatischen Wurzeln deutete bereits in den ersten Runden seine Qualitäten an. Besonders das 7:0 im Achtelfinale gegen 'EL SOCCERIA' und 5:2 im Halbfinale gegen 'GSMusti_' zeigten seine offensive Stärke. Finalgegner Joe 'JH7' Hellmann von Bernd Lenos eSport-Team konnte ihn zwar etwas bremsen, Radelja gewann trotzdem mit 2:1.

Das zweite Finalticket löste Luca 'tabaaluca' Hanke am Freitagabend. Obwohl Hanke bereits im Halbfinale rausflog, ist er am 24. Januar dabei. Der Grund: Sein Halbfinalgegner Joe Hellmann qualifizierte sich bereits Anfang Januar für das Saisonfinale und Hanke rückt nach. Trotz 2:3-Niederlage musste er daher nicht traurig sein. Die Möglichkeit auf das Trikot aus dem kicker-Shop, was Radelja einstrich, war zwar vertan, die Chance auf den Titelgewinn ist aber noch vorhanden.

Saisonfinale im Blick

Radelja und Hanke stoßen zu den bisherigen sechs Qualifikanten. Daraus ergeben sich folgende vier Viertelfinal-Paarungen: Joshua 'Hallo255' Pohl gegen Luca 'tabaaluca' Hanke, Kanyon 'Kandix1969' Wehbrink gegen 'Paven_Skillz', Daniel 'danielscp_7' Dwelk gegen Joe 'JH7' Hellmann und Antonio Radelja gegen Robert 'RobKay' Köhn.

Christian Mittweg