Bundesliga

Bremens Kevin Möhwald ein Kandidat bei Union Berlin

Bremer Mittelfeldspieler könnte Robert Andrich ersetzen

Kevin Möhwald ein Kandidat bei Union Berlin

Ein Kandidat bei Union Berlin: Der Bremer Kevin Möhwald.

Ein Kandidat bei Union Berlin: Der Bremer Kevin Möhwald. imago images/Nordphoto

Als Andrich die Möglichkeit ergriff, von den Eisernen zu Bayer Leverkusen zu wechseln, begann die Suche der Berliner nach einem Ersatz auf der Sechser- und Achterposition. In den Fokus ist nach kicker-Informationen nun der Bremer Kevin Möhwald gerückt. Der 28-jährige Mittelfeldspieler hat beim SV Werder noch einen Vertrag bis 2022.

Möhwald kam 2018 vom 1. FC Nürnberg zu den Norddeutschen, für die er in etwas mehr als drei Jahren 60 Pflichtspiele bestritt und neun Treffer erzielte. In der laufenden Zweitliga-Spielzeit kam er nur beim Sieg in Düsseldorf für einige Minuten zum Einsatz.

Bremer Ausverkauf würde weitergehen

Im Falle eines Abschieds von Möhwald aus Bremen würde der Ausverkauf beim Zweitligisten weiter gehen. Der SV Werder verlor  in dieser Transferperiode unter anderem Maximilian Eggestein (SC Freiburg), Ludwig Augustinsson (FC Sevilla), Stefanos Kapino (Arminia Bielefeld), Joshua Sargent (Norwich City), Yuyo Osaka (Vissel Kobe), Johannes Eggestein (Royal Antwerp), Patrick Erras (Holstein Kiel), Niklas Moisander (Malmö FF), Theodor Gebre Selassie (Slovan Liberec) und Milot Rashica (Norwich City).

Tim Lüddecke

Das sind die Bundesliga-Sommerneuzugänge 2021/22