Bundesliga

Schalke-Verletzungen: Keine OP bei Sané - Paciencia in Portugal

Auch Fährmann am Knie verletzt

Keine OP bei Sané - Paciencia in Portugal

Vorerst nicht einsatzfähig: Goncalo Paciencia.

Vorerst nicht einsatzfähig: Goncalo Paciencia. imago images

Am Dienstag verkleinerte Schalke seinen Kader bewusst, vor dem Auswärtsspiel in Mönchengladbach am Samstag (18.30 Uhr, LIVE! bei kicker) muss der Bundesliga-Letzte aber auch noch mehrere unfreiwillige Ausfälle verkraften.

Sicher fehlen wird Salif Sané, der mit einer Knieverletzung von Senegals Nationalmannschaft zurückgekehrt war. Jetzt steht immerhin fest, dass der Innenverteidiger nicht operiert wird. "Er hat die Zweitmeinung eines französischen Arztes eingeholt. Es wird jetzt versucht, es konservativ zu behandeln", berichtete Sportvorstand Jochen Schneider am Mittwoch. "Er hat hier die Reha-Maßnahmen aufgenommen."

Auch Stürmer Goncalo Paciencia und Ersatztorwart Ralf Fährmann trainierten am Mittwoch wegen Knieverletzungen nicht mit. Wie groß diese sind, bleibe abzuwarten, so Schneider. "Goncalo ist auf dem nach Portugal, um dort von seinem portugiesischen Vertrauensarzt untersucht zu werden." Wie bei Fährmann steht eine Diagnose noch aus, doch in Gladbach wird Paciencia Schalke in jedem Fall fehlen.

Außerdem könnte Bastian Oczipka Trainer Manuel Baum am Samstag nicht zur Verfügung stehen. Der Linksverteidiger hatte am Dienstag das Training mit muskulären Problemen abgebrochen und fehlte am Mittwoch.

Baum beorderte wegen der vielen Ausfälle neben Jan Luca Schuler und Florian Flick auch Matthew Hoppe (alle U 23) sowie Kerim Calhanoglu und Mikel Maden (beide U 19) zur Trainingseinheit der Profis.

jpe

kicker.tv Hintergrund

"Dann zerbricht der FC Schalke 04" - Königsblau braucht eine 180-Grad-Wende

alle Videos in der Übersicht